© FF Mattersburg

Chronik Burgenland
03/08/2020

Drei Personen verletzt: Schwerer Unfall auf der S31

In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste eine eingeklemmte Person aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Schwerer Verkehrsunfall auf der S31 am Samstag gegen 22.45 Uhr. Drei Personen wurden verletzt. Zwei Fahrzeuge kollidierten im Baustellenbereich der S31 frontal miteinander.

Der Unfallhergang ist nicht bekannt.

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Unfall auf der S31

Während die beiden Insassen des einen Fahrzeuges vom  Rettungsdienst befreit und versorgt werden konnten, wurde der Lenker des anderen Fahrzeuges durch die Wucht des Aufpralles in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Einsatz von schwerem Gerät

Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde die Tür des demolierten Fahrzeuges geöffnet. Anschließend konnte der verletzte Lenker gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit und versorgt werden. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Nach Freigabe der Unfallstelle wurden beide Fahrzeuge mit einem Kran und einem Wechselladefahrzeug weg von der Unfallstelle gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Mattersburg war mit 26 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen vor Ort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.