© FF Jennersdorf

Chronik Burgenland
09/12/2019

Burgenland: Gemeindearbeiter starb bei Sturz mit Mäher in Bachbett

Unfall ereignete sich am Mittwochabend. Ein Arbeitskollege fand den Verunglückten am Donnerstag in der Früh.

Ein 57-jähriger Gemeindebediensteter ist am Mittwochnachmittag bei einem Arbeitsunfall in Weichselbaum (Bezirk Jennersdorf) ums Leben gekommen. Der Mann dürfte mit einem Rasenmähtraktor in ein Bachbett gestürzt sein und dabei tödliche Verletzungen erlitten haben.

Am Donnerstagmorgen wurde der Mann bereits vermisst. Er wurde dann gegen 8.30 Uhr von einem Arbeitskollegen gefunden, berichtete die Feuerwehr.

Der Kollege, der den vermissten Gemeindebediensteten gesucht hatte, setzte sofort die Rettungskette in Gang. Die Ärztin habe aber nur noch den Tod des Mannes feststellen können, so die Feuerwehr.

Die Polizei, das Rote Kreuz und drei Feuerwehren waren im Einsatz. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Im Einsatz waren Polizei, Rotes Kreuz, Kreisärztin sowie die Feuerwehren Maria Bild, Mogersdorf-Ort und Weichselbaum mit 12 Mitgliedern und vier Fahrzeugen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.