16. Saison von "Burg Forchtenstein Fantastisch" 2012

© Tamara Gmaschich

Kinderfestival
07/29/2013

Besucher-Plus bei Forfel

21.000 Besucher bedeuten einen Zuwachs von 2,6 Prozent.

21.000 Gäste. Dass Burgmaus Forfel sowohl bei Wind und Wetter, als auch in brütender Hitze zu unterhalten weiß, hat sich in der 17. Saison bezahlt gemacht. Zweitere Wetterlage und die kühlen Burgmauern haben dazu geführt, dass sich beinahe 21.000 Gäste „Burg Forchtenstein Fantastisch“ an den Wochenenden von 6. bis 28. Juli nicht entgehen haben lassen. Das bedeutet ein Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis, verkündeten die Veranstalter des Kinder- und Familienkulturfestivals am Montag. Für Christa Prets, Präsidentin des Vereins „Leben wie früher erleben“, „ein riesiges Kompliment an unsere mehr als 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

Woher Forfels Fans anreisen, hat eine Auswertung der Besucherdaten ergeben. So komme der Großteil der Besucher aus dem Burgenland,
Niederösterreich und Wien. Bei rund zehn Prozent der Rittersleut‘ handele es sich um Feriengäste aus der Thermenregion, der Region Neusiedlersee oder aus Ungarn. Für 98 Prozent sei es vorstellbar, die Spaßbastion auch 2014 zu besuchen. Und da muss man sich weiterhin auf ein jünger werdendes Publikum einstellen: Bereits mehr als ein Viertel der Gäste ist unter drei Jahre alt und besucht das Festival bei freiem Eintritt.
Im nächsten Jahr findet „Burg Forchtenstein Fantastisch“ von 5. bis 27. Juli statt. Die Vorbereitungen für das Programm 2014 mit vielen Neuerungen würden laut Prets bereits anlaufen.www.forchtenstein.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.