Hyggelig - kommt aus dem Dänischen. Das Adjektiv wird gebraucht, um eine Mischung aus "gemütlich", "angenehm", "nett" aber auch "geborgen" und "intim" auszudrücken. Trautes Heim also, irgendwie. Im Deutschen wird der Begriff mitunter als Danismus (also als dänisches Lehnwort) verwendet. Die Verneinung von "hyggelig" ist übrigens "unhyggelig" und kann (laut Wikipedia) "zur Bezeichnung von leichtem Unbehagen bis hin zu Katastrophen verwendet werden."

© rsphoto - Fotolia/RSPhoto/Fotolia

Buzz
09/01/2014

Unübersetzbare Wörter

Actor takes part in "Lust and Order", a contempora

bier

Grünes Band, Eiserner Vorhang, bei Cizov…

Eine beeindruckende Kirsten Dunst als hoffnungslos Depressive und Alter Ego von Regisseur Lars van Trier, der seine Depressionserkrankung schon lange öffentlich gemacht hat.

Schnee in Köln

APGerman Chancellor Angela Merkel, drinks the traditional schnaps after she laid a foundation stone for a new lignite power plant near Duesseldorf, western Germany, Wednesday Aug.23, 2006. (AP Photo/Frank Augstein)

Francisco de Goya

Ein Sattelitenbild der Erde.

dpa/David EbenerDas Millionärseh Carmenarmen und Robert Geiss, bekannt aus der R-Dokusoap &oap "Die Geissens - eine schrecklich glamouröse lie&#pr&, präsentiere amen am Dienstag (31.01.2012) in Nürnberg elfranken) ken) währer Neuheieuheitenschau zur

cc 3.0 / by Xocolatl

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.