Tattoo & Co: Die Welt des Schmerzes in Wien

Die Wiener Tattoo Convention bringt am Wochenende zum siebenten Mal alles rund ums Tätowieren sowie abgründige Burlesque- und Freakshows.

Ein Wochenende in der Welt des Schmerzes steht bevor, wenn am 6. und 7. November bereits zum siebenten Mal die International Tattoo Convention in Wien abgehalten wird. Im Arcotel Wimberger am Wiener Neubaugürtel werden mehr als sechzig Meistertätowierer aus elf Ländern, von Irland über Italien oder Griechenland und Rumänien bis Bulgarien ihre Tätowiernadeln rattern lassen. Für zwei Meister ihres Faches wurde kurzfristig noch ein Doppelstand freigemacht: Vatea aus Tahiti (Bild), der seit seinem 13. Lebensjahr tätowiert und Brent McCown aus Neuseeland, der seit 1988 arbeitet, werden am Wochenende auch nach alter Tradition und nicht nur mit modernen Maschinen tätowieren. Die beiden stammen aus der Heimat der Tattoos, die in Ozeanien, Polynesien und Mikronesien zu suchen ist. Sowohl das deutsche Wort "tätowieren" als auch das englische "Tattoo" haben ihren Ursprung im Tahiti-Wort "tatau". Dieses Wort hat sich vermutlich lautmalerisch aus dem Geräusch entwickelt, das beim Schlagen auf den in Polynesien traditionell benutzten Tätowierkamm entsteht. Morten Maniac und die notorischen Pain Solution gehen mit ihrer Freakshow mit Garantie über die Schmerzgrenze. Die britische Truppe ist fleißig mit Flex, Kettensägen, Rasierklingen ... ... und Nadeln in Überlänge zugange. "Cheap thrills up and down your spine" werden versprochen. Dass man bei den derzeitigen Zinsen sein Geld lieber nicht zur Bank trägt, sondern gleich auf den Körper tackern kann, wird dieser Herr vorführen. Balsam für zartere Gemüter und für die Augen bietet da der "Burlesque Circus" von Drunken Sailor & La petite Mort. Mit ihrer "Nude Circus Revue" sind La Veuve Noir (Bild), Monica di Montebello, La Fee Verte, Crystal Dice ... ... Tanja Taktlos oder Lord Neige und Mr. Diabolo zu Gast. Der Burlesque Circus ist eine Zusammenarbeit von Drunken Sailor (Monika Weber, bekannt als eine der besten Tätowiererinnen Wiens und Christoph Schneeberger) ... ...  und dem Erotik-Label "La petite Mort". "A Nude Circus Revue" kombiniert eine kräftige Portion Sex, den Hauch des Extremen mit viel Witz, angelehnt an die 50ies. Nicht zu vergessen ist die Hauptsache einer Tattoo Convention: Die Spezialisten tätowieren jeden, der rechtzeitig reserviert und sich dann auch unter die Nadel legt und kämpfen im Rahmen der Convention um diverse Auszeichnungen (Tattoo Contest Best of Day, Tattoo Contest Best of Color, Tattoo Contest Best of Black & Grey). International Tattoo Convention:

Arcotel Wimberger, Wien, Neubaugürtel 34-36. 6. und 7. November.

Programmhöhepunkte:

Samstag: Einlass ab 12 Uhr.
17:30 Uhr: Pain Solution - Freak Show
20 Uhr: DrunkenSailor - Burlesque Circus "A Nude Circus Revue"
21 Uhr: Morten the Maniac & Pain Solution - Freak & Suspension Show

Sonntag: 
9 Uhr: Tattoo Contest Best of Day
14:30 Uhr: Ski King
16 Uhr Pain Solution - Freak Show
17 Uhr: Tattoo Contest Best of Color
19:30 Uhr: Cup Award
Ende um 22 Uhr.

Mehr Infos im Link siehe unten.
(KURIER.at / tem) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?