Skurrile Gehsteig-Werbungen

Zebrastreifen-Pommes von McDonalds, aufgeklebte Schlaglöcher und Kaffeewerbung in Kanallöchern: Kreative Guerilla- und Outdoorwerbungen sind der neue Trend.

0815-Plakate waren einmal. Um die Aufmerksamkeit der potenziellen Konsumenten zu wecken, wird jetzt zum Beispiel auch der Zebrastreifen zur Werbefläche, wie bei einer Kampagne für McDonald`s.

Die folgenden Guerilla- und Outdoorwerbungen erzeugen auf jeden Fall staunende Blicke: Für den Film "Batman Begins" wurde genauso geworben, wie Commissioner Gordon den Retter von Gotham-City herbeiruft: Mit einem Fledermaus-Motiv auf einem Lichtstrahl. Kaffee aus einer Kanalöffnung. Am typischen Kaffeegeruch wird es allerdings noch hapern. Dank Meister Proper glänzt jeder verdreckte Zebrastreifen. Sommer-Feeling während man auf den Bus wartet. Dank Absolut. Eine Kartoffelchips-Werbung sorgt in der U-Bahn für Aufsehen. Sticker, die Angst einflößen: Die Schlaglöcher auf der Straße sind Gott sei Dank nur aufgeklebt. Die kreative Werbung für Strom. Hunde werden über diesen Nepp von Pedigree nicht erfreut sein. Eine Duschkabine in der Bussation. Die nicht ganz eindeutige Werbung soll auf das Erotikmagazin Cupido aufmerksam machen. Coca-Cola-Werbung die auffällt. Frauen werden durch Axe zu Voyeuristinnen. Auch für soziale und ökologische Aktionen wird Outdoorwerbung gerne eingesetzt. Bei diesem überklebten Kanaldeckel denkt man, dass ein Bettler im Gulli steht. Gut gemachte Werbung für mehr soziale Gerechtigkeit. Durch dieses Plakat auf dem Straßenboden erfährt man, wie wenig Platz manche Leute zum Leben haben. Auch diese Werbung eines Schweizer Zoos spricht sich für mehr Platz für gefangene Tiere aus. Eine Aktion, die Autofahrer auf Gefahren hinweisen will und dabei auf den Schock-Effekt setzt: Ein Sticker im Rückspiegel lässt denken, dass ein kleines Kind mit dem Fahrrad hinter einem fährt. Hier kann dein (echter) Citroen bald stehen. Der Fotoapparat-Hersteller Leica weiß Flächen für Werbungen geschickt zu nutzen. Für jede Wand die passende Werbung. Werbung für aufklebbare Tattoos auf Spiegeln. Überdimensionale Büro-Artikel ... ...  werben für die kleine Variante davon. Ein Türöffner, der Lust auf Bier macht. Wie in einem Computerspiel fühlt man sich in dieser U-Bahn.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?