© epa

Buzz
12/05/2011

R.E.M. trennen sich

"It's the end of the ..." Band. Nach drei Jahrzehnten Rockgeschichte gehen die Herren von R.E.M. getrennte Wege. Sie nehmen mit "großer Dankbarkeit" Abschied.

Die amerikanische Rockband R.E.M zieht nach drei Jahrzehnten Rockgeschichte einen Schlussstrich. Am Mittwoch gaben die Musiker um Frontman Michael Stipe auf ihrer Webseite die Auflösung der Band bekannt.

"Ich hoffe, dass unsere Fans verstehen, dass dies keine einfache Entscheidung war", erklärte Stipe. "Aber alle Dinge müssen enden, und wir wollten es richtig tun, auf unsere Weise". Sie würden mit "großer Dankbarkeit" Abschied nehmen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung.

Die Band aus dem US-Bundesstaat Georgia mit Stipe, Bassist Mike Mills und Gitarrist Peter Buck war durch Hits wie "Losing My Religion", "Everybody Hurts", "Imitation Of Life" und "Bad Day" berühmt geworden.

In diesem Jahr ist ihr Album "Collapse Into Now" erschienen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.