Fette Gagen für die neuen Serien-Stars

Ashton Kutcher löst Charlie Sheen mit einer Top-Gage ab. Tim Allen bekommt ein stolzes Gehalt für seine neue Serie und auch die "Big Bang Theory"-Stars verdienen gut.

Ein Serienstar müsste man sein. Das denken sich sogar Filmstars wie Jeremy Irons (spielt in der neuen TV-Serie "The Borgias") und schlagen eine TV-Karriere ein. Hat die Serie Erfolg, verdient es sich als Fernseh-Darsteller zum Millionär. Das hat auch der Cast von "Big Bang Theory" festgestellt. ...

Zum Durchklicken: Was die neuen Serien-Stars verdienen ... In den USA sorgt "Big Bang Theory" für Top-Quoten. Bis zur dritten Staffel gaben sich die Hauptdarsteller Jim Parsons (Sheldon, im Bild), Johnny Galecki (Leonard) und Kaley Cuoco (Penny) mit 60.000 Dollar pro Folge zufrieden. Bei der vierten Staffel gibt es aber schon eine mehr als satte Gagen-Erhöhung. Die drei bekommen jeweils 250.000 Dollar pro Folge berichtet das Magazin TV Guide, das jährlich eine Liste mit den bestbezahlten Serien-Stars veröffentlicht. Simon Helberg (Wolowitz, Mitte) und Kunal Nayyar (Raj, links) verdienen im Vergleich mit ihren Kollegen um mehr als die Hälfte weniger. Helberg soll nur 100.000 Dollar pro Folge erhalten - obwohl er oft für die größten Lacher sorgt - Nayyar kommt nun angeblich auf 75.000 Dollar. Eine seiner Bedingungen bei den Verhandlungen sei aber gewesen, dass er in den nächsten Staffeln mehr in die Handlung eingebaut wird, so Deadline.com. Wieder neu ins Serien-Geschäft eingestiegen ist Tim Allen. Er bekommt für seine neue Sitcom "Last Man Standing", die ab Oktober im US-Fernsehen zu sehen sein wird, 225.000 Dollar. Ein mehr als gutes Einstiegsgehalt für Allen. Die Produzenten hoffen auf einen ähnlichen Erfolg wie Allens frühere Serie "Hör mal, wer da hämmert", die auch Hierzulande gute Quoten hatte. Ob er sein Geld noch immer wert ist, wird sich im Herbst weisen. Noch immer (bzw. wieder) gut verdient Kiefer Sutherland. Nachdem er Millionen mit "24" scheffelte, gibt`s nun ebenfalls 225.000 Dollar pro Episode für das neue Serien-Projekt "The Confession", in dem Sutherland einen Auftragskiller spielt, der die Beichte ablegen will. John Hurt spielt den Priester. Er war der Wirt in "Cheers" - jetzt wird Ted Danson in der zwölften Staffel von "CSI" die Hauptrolle übernehmen und als neue Figur D.B. Russell mehr Humor in die Serie bringen. Dafür gibt es laut TV Guide 225.0000 Dollar pro Folge. Er ersetzt damit ... ... Laurence Fishburne, der 350.000 Dollar für seine "CSI"-Tätigkeit bekam. Die Produzenten fahren mit dem Neuzugang Ted Danson also noch immer billiger als mit Fishburne, der gegangen wurde. Der gerade einmal 17-jährige Angus T. Jones sahnt für jede Episode in dem er Jack in "Two and a Half Men" gibt, 225.000 Dollar ab. Mit den Top-Gagen bei "Two and a Half Men" können nur Doktoren wie Dr. House (Hugh Laurie), Dr. Addison Montgomery (Kate Walsh in "Private Practice") und Dr. Shepherd (Patrick Dempsey in "Grey`s Anatomy") mithalten. Sie sollen zwischen 275.000 Dollar und 400.000 Dollar (Hugh Laurie) kassieren. Noch höhere Gehälter werden an Serien-Stars nur bei CBS ausbezahlt, der Sender der "Two and a Half Men" produziert. Angus T. Jones` Filmvater Jon Cryer bekommt stolze 600.000 Dollar pro Folge. Der gegenwärigte Topverdiener unter den Serien-Stars ist der "Two and a Half Men"-Neuzugang und Charlie Sheen-Ersatz Ashton Kutcher. Er soll schon in der ersten Staffel, in der er im Einsatz ist - und die ab September in den USA ausgestrahlt wird - 700.000 Dollar pro Folge erhalten, so TV Guide. TMZ meint sogar, er kassiere zwischen 800.000 und 900.000 Dollar. Das nennt man wohl ein gutes Einstiegsgehalt. Kutcher kann damit Charlie Sheen als Serien-Gagenkönig aber nicht schlagen. Sheen bekam für die letzte Staffel, in der er den coolen Onkel gab, fast 1,2 Millionen Dollar. Wenn die Serie mit Kuchter so hohe Quoten einfahren kann wie mit Sheen, dann lässt eine Gehaltserhöhung nicht mehr lange auf sich warten.

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?