Die ersten Bilder von "Twilight 4"

Die Fans der Vampir-Schnulze warten schon sehnsüchtig auf "Breaking Dawn", dem Finale der "Twilight"-Saga. Hier sind die ersten Bilder vom Film.

Hier sind sie, die ersten Film-Bilder vom sicheren Kassenschlager "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht". Der vierte und letzte "Twilight"-Teil läuft erst am 24. November an, doch da (die vornehmlich weiblichen) Fans nach Neuigkeiten rund um das Vampir-Finale dürsten, wurden nun erste offizielle Fotos veröffentlicht. In Teil vier geht's richtig rund: Es gibt zum ersten Mal Sex, eine Hochzeit und sogar ein Baby.

Bild: Edward und Bella in den Flitterwochen. Werwolf Jacob hat das Nachsehen, ohne Bella muss er sich seine Zeit nun anscheinend mit Motorrad-Ausfahrten vertreiben. Kristen Stewart (Bella) sagte kürzlich in einem Interview, dass sie sich auf die Geburt-Szene sehr gefreut habe, in der sie Blut erbrechen hätte sollen. Doch weil der Film ab 13 Jahren freigegeben werden soll - im Hinblick auf das Einspielergebnis - habe sie auf die Szene leider verzichten müssen. Regisseur Bill Condon ("Dreamgirls") gab kund, dass er sich ewig über die Sex-Szene zwischen Edward und Bella den Kopf zerbrochen hat. Er wolle die Zuseher etwas überraschen und nicht nur die Erwartungshaltung der Fans erfüllen, so Condon. Die Vampir-Anhänger können also auf die Umsetzung der Beischlaf-Premiere gespannt sein. Die Liebesgeschichte zwischen dem feschen Vampir und einem sterblichen Außenseiter-Teenie hat sich die biedere Mormonen-Hausfrau Stephenie Meyer ausgedacht. Sie sitzt mit drei Kindern und einem Ehemann in Phoenix (Arizona) und gibt extrem christliche Werte in ihren Bestseller-Büchern weiter. Mit dem vierten Twilight-Roman wurde die Geschichte mit Bella als Erzählerin geschlossen. Die Kritiken des letzten Teils fielen allerdings gemischt aus. 2010 wurde ein Spin-Off von Meyer veröffentlicht, das das Leben des Nebencharakters Bree Tanner von "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" (Teil 3) erzählt. Das Buch "Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner" konnte aber nicht mit den Verkaufszahlen der "originalen Twilights" mithalten, die Meyer zur Millionärin machten. Um nun auch noch möglichst viele Millionen mit der Verfilmung des letzten "Twilight"-Teils zu scheffeln, wurde "Breaking Dawn" in zwei Parts geteilt. Am 24. November ist es soweit, dann kann man die blassen Teenies Edward und Bella lieben, flittern und Eltern werden sehen.
(KURIER.at / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?