Diane Kruger doubelt Boy George in Video

Was machen Stars wie Elton John oder die Pet Shop Boys, um ihre Musikvideos aufzupeppen? Sie lassen sich doubeln und wählen dafür andere Stars.

Boy George, das "Karma Chameleon", der 80er singt wieder. In seinem neuen Video "Somebody to love me" wirkt er erstaunlich jung. Grund dafür: Er wird von Hollywood-Star Diane Kruger verkörpert. Die hübsche Deutsche ist üblicherweise sehr feminin und wenig Rockstar-like gekleidet, doch ... ... in dem Video weist die 34-Jährige eine unglaubliche Ähnlichkeit mit dem jungen Boy George zu Culture Club-Zeiten auf. Um den Anschein zu erwecken, das Video sei aus den 80ern, wurde extra in körniger Auflösung gefilmt. Markenzeichen von Boy George waren damals lange Rastazöpfe, starkes Augen-Make-up und Hüte. Kruger wurde auf diesen Look getrimmt und ist dadurch kaum vom ehemaligen Pop-Idol zu unterscheiden. Zwar ohne Rastazöpfe, doch eindeutig erkennbar: Boy George Ende der 80er. Auch hier ist eine leichte Ähnlichkeit mit Diane Kruger zu erkennen. Mittlerweile sieht Boy George, mit 49 Jahren, etwas kräftiger aus und kann sich nun möglicherweise über ein gelungenes Comeback freuen. Vielleicht kann er damit an Hits wie "Do you really want to hurt me" oder "Karma Chameleon" anknüpfen. Nach diversen Fehltritten und einem Gefängnisaufenthalt könnte der Sänger positive Schlagzeilen wieder dringend gebrauchen. Dafür verantwortlich ist dieser Mann: DJ und Musikproduzent Mark Ronson (35). Vor Boy George arbeitete er bereits mit Musikgrößen wie Amy Whinehouse ("Valerie") oder Robbie Williams. 

Das Video "Somebody to love me" findet ihr im Link weiter unten. Doch die Idee eine Frau für die Rolle eines Popstar zu besetzen kam nicht erst Boy George. Bereits 2007 fand man für den Film "I'm not there", in dem das Leben der Musiklegende Bob Dylan ("Blowin' in the wind") verfilmt wurde, eine großartige Schauspielerin in der Rolle des Sängers. ...

Im Bild: Bob Dylan 1967. Oscarpreisträgerin Cate Blanchett sah der Musikerlegende so ähnlich, wie kaum einer der insgesamt sechs Dylan-Darsteller in dem Episodenfilm. Doch nicht nur Boy George, bzw. Mark Ronson wählten ein Double, um eine jüngere Ausgabe von sich selbst darzustellen. Auch Elton John  entschied sich 2001 für einen Jungstar, der in seine Rolle schlüpfen sollte. Hätten Sie ihn erkannt? Justin Timberlake bewies bereits vor seiner Schauspielkarriere ("The Social Network") Talent vor der Kamera und trat als Elton John der 70er Jahre in dessen Musikvideo auf. Hier das Original 1973 ... ... und hier die Kopie 2001 im Video  "This train don't stop here anymore". Die Ähnlichkeit ist verblüffend.

Das Video zu dem Elton John-Song findet ihr im Link weiter unten. Doch Elton John hat nicht nur Justin Timberlake als optischen Ersatz für sich selbst gewählt. Auch Schauspieler Robert Downey Jr. (45) bewegte bereits die Lippen für Elton John im Video zu "I want Love" 2002. Doch Downey Jr. trat nicht als sein Double auf, sondern tat nur so, als würde er das Lied singen.

Das Video zu dem Elton John-Song "I want love" findet ihr im Link weiter unten. Diese beiden Herrschaften bewiesen ihre Popstarqualitäten in einem Video der Pet Shop Boys. Für "I'm with stupid" verkleideten sich die bekannten "Little Britain"-Komiker Matt Lukas (links) und David Williams als ... ... Pet Shop Boys. Vorbild war das bekannte Video des Popduos zum Song "Can you forgive her", in dem die Pet Shop Boys mit orangefarbenen Overalls und spitzen Hüten zu sehen waren. Neil Tennant und Chris Lowe (rechts) sind erst am Ende von "I'm with Stupid" zu sehen, sie wirken nicht sehr begeistert von den Bemühungen ihrer Doubles, da sie zum Zusehen gezwungen wurden.


Das Video zu "I'm with stupid" findet ihr im Link weiter unten. Robbie Williams wiederum wählte einen Star, den er in seinem Song "Advertising Space" selbst doubelte. Robbie schlüpfte dabei in die Rolle von niemand Geringerem als dem "King": Elvis Presley.


Das Video zu "Advertising Space" findet ihr im Link weiter unten.
(KURIER.at / lyk, Bilder: www.photopress.at (13)) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?