Symbolbild

© Antonioguillem - Fotolia/Antonio Guillem/Fotolia

Sponsored Content
07/03/2016

Immer am Puls meines Geldes

Mit ELBA, dem Online-Banking-Portal von Raiffeisen, hat man die persönlichen Finanzen immer fest im Griff. Neue Tools und Apps machen Bankgeschäfte zum einzigartigen Erlebnis.

Österreich ist online. Laut Statistik Austria waren 2015 beachtliche 82 Prozent der Heimischen Haushalte mit einem Internetzugang ausgestattet. 81 Prozent der Haushalte verfügen sogar über eine schnelle Breitbandverbindung. 53 Prozent der Österreicher nutzen mittlerweile mobile Breitbandverbindung via Handys, Laptops oder auch Tablets.

Gleichzeitig hat die Digitalisierung der Republik das Banking verändert. "Waren es vor 20 Jahren nur 35.000 Raiffeisen-Kunden, die einen Online-Banking-Zugang nutzten, so sind es heute beachtliche 1,6 Millionen Kunden, die ihre Geldgeschäfte via Internet abwickeln. Täglich steigen bis zu einer Millionen Kunden auf das Raiffeisen-Online-Portal ELBA ein", so Hippolyt Szekely, Experte für Online-Banking bei der RLB NÖ-Wien. Seit 2015 wird bei der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien ganz gezielt und intensiv an der digitalen Transformation des Bankgeschäftes gearbeitet. Dabei legen die Entwickler ihren Fokus auf eine „Digitalisierung mit Mehrwert“ Und das ist bisher ausgezeichnet gelungen.

Digital-Banking Raiffeisen

ELBA-internet punktet mit zahlreichen Features, die alle Bereiche der privaten Finanzverwaltung abdecken. Selbstverständlich sind bei ELBA schon seit Jahren klassische Online- Banking-Funktionen wie Daueraufträge, Überweisungen und natürlich auch eine übersichtliche Kontoinformation, doch eifrig wird an zahlreichen neuen Funktionen für Privat- und Geschäftskunden gearbeitet. Experte Szekely: "Die Kunden sind mobiler geworden und neue, leistungsfähigere Endgeräte wie Smartphones und Tablets haben auch das Online-Banking verändert. Wir bieten heute zahlreiche Features an, die unseren Kunden eine neue Form der Mobilität bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte ermöglichen." Besonders die ELBA-App erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kunden. Bereits 790.000 Österreicher nutzen sie und sind damit auch unterwegs stets über die persönliche finanzielle Lage bestens informiert. Natürlich sind hier die klassischen Zahlungsverkehrsfunktionen möglich und man hat seinen Kontostand und Finanzstatus immer im Blick. Szekely: "Aber besonders spannend sind Tools wie das Zahlschein oder QR-Code Scanning der ELBA-App."

Sponsored Content

Fünf Experten-Tipps für Raiffeisen ELBA und die ELBA-App

Die Raffeisen-Onlinebanking-Plattform ELBA ist auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Andreas Toifl, Direktor Mitarbeiterberatung der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, kennt die Bedürfnisse der Kunden und ist selbst aktiver Nutzer von ELBA-internet und der ELBA-App. Hier verrät er seine fünf Lieblingstools aus der digitalen Welt von Raiffeisen:

  1. Zahlscheinscan: Das in die ELBA-App integrierte QR-Code- und Zahlschein-Scanning machen das Leben einfacher. Experte Toifl: "Mit diesem Tool entfällt das lästige Abtippen des 20-stelligen IBAN und jede Überweisung mit dem Handy wird zur leichten Fingerübung." Einfach App öffnen, auf den Button "Banking" tippen und "Zahlschein- oder QR-Code-Scan" wählen, das Handy über den Zahlschein halten und schon werden die Daten übernommen. Einfach noch mit einer SMS-Tan freigeben und schon wird das Geld überwiesen.
  2. Kontoanalyse: Mit der Kontoanalyse von ELBA-internet steht Online-Banking-Nutzern ein innovativer Haushaltsplan zur Verfügung, der es erlaubt, die persönlichen Einnahmen und Ausgaben zu analysieren. Toifl: "Nutzer können Buchungen Kategorien zuteilen und sofort auch visuell erfassen, wofür Monat für Monat Geld ausgegeben wird."
  3. GeoControl:

    Mit der Funktion GeoControl, die es sowohl in der Desktop als auch in der App-Version von ELBA gibt, kann die Bargeldbehebung auf bestimmte Regionen eingeschränkt werden. Damit wird es bei Kartendiebstählen Dieben schwer gemacht, in Ländern mit geringeren Sicherheitsstandards Kunden-Konten zu plündern. Vor dem Urlaub sollte man überprüfen, ob das Reiseland für Bargeldbehebungen freigeschaltet ist.

  4. Finanzstatus: ELBA-internet bietet eine tagesaktuelle Übersicht über die persönlichen Finanzen. Das gesamte Vermögen – vom Girokonto über Sparbücher und Versicherungen bis hin zum Wertpapierdepot – werden hier miteinbezogen. Es ist immer ein gutes Gefühl zu wissen, wie sich die persönlichen Finanzen entwickeln.
  5. Wertpapierhandel: Wer sein Geld in Wertpapiere veranlagt, kann heute schon seine Aufträge wie die Finanzt-Profis abwickeln. Innerhalb weniger Sekunden werden bequem von zu Hause aus per Mausklick Wertpapiere ge- und verkauft. Mit zahlreichen Informations- und Analysetools lassen sich Börsianer keine Renditechance mehr entgehen. Es können Fonds, Indexzertifikate, Aktien und Anleihen weltweit gehandelt werden.
    Andreas Toifl, Direktor der Mitarbeiterberatung Wien
    https://images.spunq.telekurier.at/46-82188169.jpg/206.848.969
    /Raiffeisen

Die Drehscheibe für Ihre Finanzen

Das Raiffeisen-Online-Portal ELBA ist bereits heute nicht mehr aus dem täglichen Leben der Raiffeisenkunden wegzudenken. Rund eine Millionen Kunden-Aktivitäten werden täglich bei ELBA-internet registriert. Kein Wunder, die Plattform bietet alles, was der moderne Bankkunde braucht. Hier eine Auswahl der besten Funktionen:

  • 24 Stunde, 7 Tage die Woche: Bankgeschäfte, wie den Kontostand einzusehen oder Überweisungen zu tätigen, sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr möglich.
  • Produkte online abschließen: Vom Sparbuch und Bausparer über Leasing bis hin zur Versicherungspolizze ist alles via ELBA-internet online abschließbar. Auch die Picture- Card und die digitale Bankomatkarte kann im Internet bestellt werden.
  • Sicherer Kontakt zum Berater: Mit der ELBA-MailBox Mail ist die Kommunikation zwischen Raiffeisenberater und Kunden so sicher wie ein Vier-Augen-Gespräch.
  • Statt abholen downloaden: Kontoauszüge müssen nicht mehr in der Filiale abgeholt werden, sondern können in ELBA-internet downgeloaded werden.
  • Daueraufträge und Abbucher: Wiederkehrende Rechnungen können automatisch erledigt werden – mit ELBA-internet einfach Daueraufträge und Abbucher einrichten.

Banking wo und wann ich will

Beachtliche 790.000 Österreicher nutzen bereits die Raiffeisen ELBA-App. Damit sind sie auch unterwegs über die persönliche finanzielle Lage bestens informiert. Neben den klassischen Zahlungsverkehrsfunktionen, die mit der App nicht nur jederzeit, sondern überall durchgeführt werden können, bietet die ELBA-App noch zahlreiche spannende Extras:

  • Kein Tippen sondern scannen: Endlich hat das lästige Eintippen des 20-Stelligen IBAN ein Ende. Einfach mit der ELBA-App den Zahlschein scannen, übernommene Daten überprüfen und die Überweisung via SMS-Tan freigeben.
  • Bankomat- und Filialfinder: Die nächste Raiffeisenbank beziehungsweise den nächsten Bank-Automaten finden Kunden mit der ELBA-App einfach und schnell per Fingertipp.
  • Aktueller Kontostand: Besonders praktisch ist das Kontostands-Widget. Damit können sich Kunden die Kontostände eines oder mehrerer Konten ohne Login auf dem Homescreen des Smartphones wie auch Tablets anzeigen lassen.
  • Gespeicherte Empfänger: Überweisungsempfänger werden von ELBA-internet und auch der ELBA-App gespeichert. Bei einer neuerlichen Überweisung braucht man keinen IBAN und BIC mehr eingeben, sondern nur noch den Empfängernamen, den Rest füllt die App selbstständig aus .
  • Schadensmeldung direkt: Mit der ELBA-App hat man einen direkten Draht zur Raiffeisen SperrHotline, beziehungsweise zum Service-Center der Raiffeisen Versicherung. Karten können so bei Verlust umgehend gesperrt werden. Zudem ist man auch im Schadenfall nicht alleine und bekommt schnelle Hilfe. Schadensmeldung zum Beispiel nach einem Einbruch oder Unfall können mit einem Foto direkt vom Handy aus upgeloaded werden.
  • Am Puls der Börse: Das Börseparkett ist einem steten Wandel unterworfen und mit der ELBA-App ist man live dabei. Neben einer stets aktuellen Depotübersicht gibt es auch Kurse und Detailinfos zu allen in Österreich handelbaren Wertpapieren wie Anleihen, Aktien, und Fonds. Auch Kauf- und Verkaufssignale lassen sich in der App einstellen, damit man keine Investment-Chance verpasst.

Die neue Agilität für kleine und große Unternehmen

Wer sein eigenes Business betreibt, für den ist die Bank nicht nur eine Zahlungsabwicklungsstelle sondern ein wichtiger Partner. Die Onlinebanking-Plattform ELBA-business bietet alles was klein und mittelständische Unternehmen brauchen. Dabei stand für Raiffeisen die ortsunabhängige Multifunktionalität im Vordergrund. Mit der Kombination von ELBA-business und der Raiffeisen Business Banking App hat man alle Firmenkonten immer am Labtop, Tablet oder Handy dabei. Der "Multi Bank Standard" (MBS) ermöglicht mit nur einer App den direkten Zugriff auf alle Konten bei nahezu allen österreichischen Banken.

Es sind die vielen Extras, die bei der größten Business-Banking Plattform Österreichs überzeugen:

  • Integrierter Daten-Austausch: ELBA-business bietet als Besonderes Extra die Möglichkeit, Kontodaten einfach in die eigene Finanzbuchhaltung und Lohnverrechnung direkt zu importieren.
  • Günstige EU-Überweisungen: Mit SEPA (Abkürzung für Single Euro Payments Area) ist ein europaweiter Euro-Zahlungsverkehrsraum entstanden, in dem es für Kunden keine Unterschiede zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen mehr gibt. Mit SEPA können Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen im EU-Binnenmarkt (inklusive Liechtenstein, Norwegen, Island und die Schweiz) auf kostengünstige Weise abgewickelt werden.
  • International vernetzt: ELBA-business unterstützt den "Electronic Banking Internet Communication Standard" (EBICS), der auch einen Datenaustausch bei Überweisungen und Kontoauszügen mit internationalen Bankhäusern ermöglicht.
  • Schluss mit Papierkrieg: Kontoauszüge und Belege in ausgedruckter Form haben bald ausgedient. Der elektronische Kontoauszug in ELBA-business vereinfacht die Kontoführung. Der eKontoauszug ist der Ersatz für die gewohnten Papierauszüge und kann auch elektronisch archiviert werden. Die elektronische Signatur bestätigt die Unversehrtheit des eKontoauszugs. Alle gesetzlichen Vorgaben sind damit erfüllt.
  • Dislozierte Zeichnungen: Die "Dislozierte Zeichnung" ermöglicht die weltweite, zeitlich und örtlich getrennte kollektive Freigabe von Zahlungsaufträgen vom Geschäftsführer oder auch anderen Berechtigten.
  • Business Banking App: Unternehmer können ihre Bankgeschäfte nun auch mit ihrem Smartphone erledigen. Die App ist zugeschnitten auf den Zahlungsverkehrsbedarf von Unternehmen und gewährleistet einen direkten Zugriff auf Konten bei fast allen österreichischen Banken. Viele Funktionen von ELBA-business gibt es auch in der App.
    www.elbabusiness.at
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.