© iStock.com

Sponsored Content
07/03/2016

Die Bank ist Dein Freund

Facebook & Co. Aktiver Kundenkontakt über die sozialen Netzwerke.

Kundenkontakt, Service und aktuelle Tipps stehen im Vordergrund der Social-Media-Aktivitäten der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Junge Leute zwischen 18 und 24 sollen auf der Raiffeisen Club Seite NÖ-Wien angesprochen werden. Die derzeit knapp 17.000 Fans schätzen hier besonders, dass sie über aktuelle Veranstaltungen informiert werden. Bei den Bankthemen stehen derzeit 9000 Kunden und Freunde zwischen 25 und 45 im Fokus. "Aufgrund unserer vielfältigen Kooperationen können wir auch hier weit mehr als nur Bankthemen bieten", ist Karin Sobotka, Leitung Online-Redaktion & Social Media, überzeugt.

Persönlicher Kontakt

"Die Berater haben seit jeher einen sehr intensiven Kontakt mit den Bankkunden. Und Facebook ist nur eine Erweiterung der Beziehung in den digitalen Bereich", so Sobotka. Die Initiative zum Kontakt auf Facebook muss jedoch vom Kunden ausgehen. Jeder Berater, der Facebook als aktiven Kommunikationskanal nützen möchte, nimmt an einer eintägigen Schulung teil, um Fit4Social Media zu sein. Der aktive Dialog über die sozialen Netzwerke wird bei Raiffeisen als Chance gesehen um auf die Wünsche, Fragen und Beschwerden der Kunden einzugehen. "Es wird nichts gelöscht. Die Beiträge bleiben so im Stream, wie sie von den Fans gepostet werden. Wir sortieren nicht aus und lassen nur die positiven Beiträge stehen. Das ist nicht in unserem Interesse", so Karin Sobotka. Alle Postings werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet und das natürlich auch am Wochenende.

Instagram&Co

Jeder neue Social-Media-Kanal wird von den Raiffeisen-Mitarbeitern genau analysiert, evaluiert und bei positiver Bewertung spezifisch genutzt Instagram gibt es nur für den Raiffeisen Club. Mittels WhatsApp-Nachrichten werden Tipps für Veranstaltungen gegeben und auf das neue Clubmagazin hingewiesen. Werbung ist hier streng verboten. Ist ein neuer Kanal für Bank und Kunden von Interesse, ist eine Erweiterung möglich.

www.facebook.com/raiffeiseninwien
www.facebook.com/daistwaslos
www.instagram.com/raiffeisen_noe_wien

EntgeltlicheEinschaltung

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.