Stuttgart: Revival der Golden Twenties

© TMBW/Gregor Lengler

Werbung
06/09/2022

Stuttgart: Revival der Golden Twenties

Kunst aus den 20er Jahren bestaunen, mit der nostalgischen Standseilbahn fahren, in Speakeasy-Bars einen Cocktail schlürfen – Stuttgart versetzt Sie zurück in die Zwanziger.

100 Jahre nach der Uraufführung in Stuttgart rückt die Staatsgalerie die Figurinen des Triadischen Balletts in der Ausstellung
„Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett“ (bis 09.10.2022) in ein neues Licht: Drei zeitgenössische Künstlerinnen beleuchten mit raumfüllenden Installationen die Ideen des Stuttgarter Künstlers Oskar Schlemmer aus der heutigen Perspektive.

Auch an anderen Stellen in der Stadt sind die 20er Jahre erlebbar:
Im Kunstmuseum, dem markanten Glaskubus am Schlossplatz, begegnet man Avantgarde-Künstlern, im BIX hören Sie Jazzmusik, in der Weissenhofsiedlung steht man zwischen visionärer Baukunst und einem UNESCO-Welterbe. Eine Fahrt mit der Standseilbahn aus dem Jahr 1929 versetzt genauso zurück wie ein Besuch der Ausstellung „Stuttgart Twenties“ im StadtPalais (bis 18.09.2022), bei der man in nachgebaute Räume aus den 20ern eintaucht.

Tipp: Die Tour „Stuttgart in den Goldenen Zwanzigern“ gibt einen guten Überblick. Mit dem Code GoldenTwenties gibt es hier 20% auf den Ticketpreis.

Mehr Informationen zu Stuttgart und den Goldenen 20ern

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.