Freizeit events.at motor.at futurezone.at film.at k.at schautv.at profil.at lust-auf-oesterreich.at VOD CLUB Einfache Sprache Lernhaus BAZAR IMMMO Partnersuche
© Bild: Getty Images/iStockphoto/Djura Topalov/iStockphoto
freizeit/Mode & Beauty/Beauty
17.04.2020

Selber machen: Die besten Schönheitselixiere aus der Speis

Honig bis Apfelessig – die einfachsten und schnellsten Pflegeprodukte für daheim.

Wer Haut und Haare auch abseits von Kosmetikstudio und  Friseursalon gut pflegen will, muss dafür nicht die nächstgelegene  Drogerie plündern. Es sind nur ein paar Schritte in Richtung Speisekammer nötig: Denn natürliche „Wundermittel“ wie Apfelessig, Honig, Eier oder Zitronen  sollen laut Naturkosmetik-Fans mindestens genauso effektiv sein wie konventionelle Kaufprodukte – allerdings ganz ohne bedenkliche Zusatzstoffe.

Paradeiser gegen Pickel

Die einfachsten Masken und Cremen können im Handumdrehen selbst gemacht werden: Um Pickel und Mitesser zu reduzieren eignet sich etwa eine Behandlung mit Paradeisern. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und das enthaltene Lycopin reinigt und desinfiziert. Dafür zwei Stück Paradeiser mit dem Pürierstab zerkleinern und mit zwei Esslöffel Honig mischen. Auftragen und zehn Minuten einwirken lassen.

Honig repariert

Auch eine  Gesichtsmaske mit purem Honig bringt müde Haut   zum Strahlen  – die goldene Flüssigkeit ist feuchtigkeitspendend und antibakteriell zugleich. Bei Sonnenbrand  helfen die hautreparierenden Enzyme im Honig ebenfalls.

 

Apfelessig macht Haare kämmbar und eignet sich als Gesichtswasser

© Bild: Getty Images/iStockphoto/klenova/iStockphoto

Alleskönner Apfelessig

Neben Honig ist auch Apfelessig ein  Alleskönner. Wer sich leicht kämmbare Haare wünscht, kann sie nach dem Waschen mit Apfelessig (ein Teil Essig, zwei Teile Wasser) spülen. Keine Angst: Der säuerliche Geruch verfliegt schnell.

Essig eignet sich außerdem als klärendes Gesichtswasser (3 EL Essig auf einen Liter Wasser) und soll sogar   gegen Schweißfüße  helfen – regelmäßige Fußbäder (250 ml Essig auf zwei Liter  warmes Wasser).

Weiches Haar durch Eier und Zitrone

Wer strohigem Haar intensive Pflege gönnt, lässt einen Balsam aus zwei Dottern, einem Eiweiß, dem Saft einer Zitrone, einem Teelöffel Honig und 3 Tropfen ätherischem Öl nach Wahl fünf Minuten im feuchten Haar einwirken.

Klicken Sie hier für die Newsletteranmeldung