Wissen und Gesundheit
30.01.2018

Zu welcher Tageszeit Sport am meisten bringt

Abends oder morgens? Forscher wollten wissen, wann wir körperlich aktiv sein sollten.

Wer Gewicht verlieren will, sollte auf eine Kombination aus Sport und gesunder Ernährung setzen. Forscher wissen: Bewegung kann zu einer negativen Energiebilanz führen, da weniger Kalorien zugeführt als verbraucht werden. Mehr noch: Bewegung scheint auch unseren Appetit zu mindern.

Forscher der Universität Teheran (Iran) gingen jetzt der Frage nach, ob es gescheiter ist, Aerobic-Übungen am Morgen oder am Abend zu absolvieren - für den Fall, das man abnehmen möchte.

Das Experiment

Für die Studie machten 48 übergewichtige Frauen sechs Wochen Aerobic-Übungen - ein Teil machte diese am Morgen, der andere am Abend. Ergebnis: Frauen, die in der Früh die Aerobic-Übungen machten, sparten mehr Kalorien ein als die Frauen, die abends sportlich wurden. In der Folge brachten die Studienteilnehmerinnen, die morgens aktiv waren, weniger auf die Waage und hatten einen geringeren Body Mass Index. Ihr Bauchumfang sowie ihre Hautdicken waren geringer.

Zusammenfassend deutet die Studie also darauf hin, dass übergewichtige Frauen eher Gewicht verlieren, wenn sie morgens aktiv werden, als wenn sie abends Sport machen.