Wissen
26.02.2018

Schmerzmittel helfen auch gegen Liebeskummer

Nicht nur Kopfweh und Rückenschmerzen, auch seelisches Leid kann gelindert werden.

Antriebslosigkeit, geringes Interesse an sozialen Kontakten, Depression – die Ausprägungen von Liebeskummer können sehr unterschiedlich sein. Meist führen sie jedoch zu einer psychischen Belastung, die sich mitunter auch körperlich, z.B. in Kopfschmerzen, innerer Unruhe und Schlaflosigkeit äußern kann. Ein klassisches Medikament gegen Liebeskummer gibt es derzeit nicht. Eine aktuelle Studie, veröffentlicht im Fachjournal Policy Insights from the Behavioral and Brain Sciences, zeigt nun, dass bereits bekannte Schmerzmittel wie Ibuprofen und Paracetamol helfen können. Sie lindern laut den Forschern nicht nur Rückenschmerzen, Kopfweh und Zahnschmerz, sondern auch seelisches Leid.

Ursache dafür ist, dass bei seelischen und körperlichen Schmerzen im Gehirn dieselben Regionen aktiv sind. Schmerzmittel, die in den überlappenden Regionen ansetzen, sollen daher auch bei Herzschmerz helfen. Sie dämpfen laut der Studie die emotionale Aktivität.

Tipps bei Liebeskummer:

Tipps bei Liebeskummer

1/8

Close of a young woman's face, sad expression…

A man uses a smartphone in New York City

Portrait of young beautiful boxer woman…

THEMENBILD: WOHNEN, UMZUG, MIETEN

Anstoßen mit Wein im Restaurant

Beautiful young woman relaxing with hand massage a…

Therapist making notes…