.

© Deleted - 1399839

All
02/27/2017

Retro-Plakat der NASA wirbt für Reise zu Trappist-1

Planeten-Hopping gefällig? Zumindest in der Fantasie ist es möglich, zu den neu entdeckten Exoplaneten zu reisen.

Die Entdeckung sieben neuer erdähnlicher Planeten rund um den Zwergstern Trappist-1 gilt als Sensation. Ein guter Grund, um ein bisschen die Fantasie spielen zu lassen. Seit Bekanntmachung der Entdeckung kursiert im Netz ein Plakatsujet der NASA, das im Retro-Stil für "Planet-Hopping" von Trappist 1 b bis Trappist 1 h (so heißen die Exoplaneten) wirbt. Der Poster ist ein weiterer in einer Reihe von Science-Fiction-Plakaten, die die Nasa zum Download im Netz zu Verfügung stellt. Sie werden von Künstlern am Caltech entworfen.

Eine lange Reise

Doch wie lange würde es denn überhaupt dauern, um von der Erde aus zu Trappist-1 zu kommen? Das System ist 40 Lichtjahre von der Erde entfernt, was heißt: Das Licht, das uns heute von dort erreicht, war 40 Jahre unterwegs. Aus astronomischer Sicht scheint das eigentlich nicht allzu weit – und dennoch geht es dabei um 400 Billionen Kilometer. Licht bewegt sich mit 300.000 Kilometern pro Sekunde oder mehr als eine Milliarde Kilometer pro Stunde.. Ein Raumschiff, das etwa 300 km pro Sekunde zurücklegen könnte, wäre immer noch 40.000 Jahre unterwegs. Ein Vergleich: Die mittlere Entfernung von Erde und Mond beträgt ca. 1,3 Lichtsekunden, von der Sonne sind wir im Mittel zirka 8,3 Lichtminuten entfernt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.