© SONJA BIRKELBACH - FOTOLIA

Neue Studie
04/08/2014

Homöopathie wirkt bei Schmerz

Gel zeigte bei Sportverletzungen vergleichbare Wirkung wie antirheumatische Salbe.

von Julia Pfligl

Ob pochender Kopfschmerz oder Nachwirkungen einer Sportverletzung: Wenn etwas wehtut, ist man dankbar über alles, was den Schmerz reduziert. Homöopathische Arzneien liegen auch hier im Trend und werden als Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln angewandt.

"Studien konnten zeigen, dass eine homöopathische Salbe genauso wirksam ist wie herkömmliche Schmerzmittel." Das sagt Univ. Prof. Karl-Peter Benedetto, Leiter der Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie des LKH Feldkirch. Er setzt bei der Behandlung von leichten bis mäßigen Sportverletzungen homöopathische Mittel ein. "Die wichtigste Voraussetzungen für eine Rückkehr zum Sport ist, dass man schmerzfrei ist."

Entzündungshemmend

Traumeel-Gel ist eine Kombination aus verschiedenen homöopathischen Wirkstoffen. Benedetto beruft sich auf die TASS-Studie (Traumeel Acute Ankle Sprain Study), die belege, dass Traumeel bei der Behandlung von Schmerzen und Entzündungen nach akuter Verstauchung des Sprunggelenks genauso wirksam sei wie das entzündungshemmende Schmerzmittel Diclofenac.

Sogar bei chronischen Rückenschmerzen oder Gelenkbeschwerden wird Homöopathie eingesetzt. Ganzheitsmediziner Peter-Kurt Österreicher nützt häufig eine Kombination von homöopathischen und herkömmlichen Mitteln. "Durch konsequente homöopathische Therapie gelingt es in vielen Fällen, die – oft von schweren Nebenwirkungen begleiteten – schulmedizinischen Medikamente zu reduzieren. So manche Therapie wird dadurch erst erträglich."

Hilfe nach Traumata

Homöopathen empfehlen Globuli auch bei psychischen Schmerzen. Traumatische Erlebnisse, Kummer oder Kränkungen lösen oft Angstzustände, Nervosität oder Depressionen aus.

Wie im Fall eines sechsjährigen Buben, berichtet Erfried Pichler, Allgemeinmediziner und Präsident der Österrreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin (ÖGHM): "Der Bub hörte zufällig, wie ein Mann eine Frau attackierte. Danach konnte er nicht mehr einschlafen." Durch die regelmäßige Einnahme eines darauf abgestimmten Mittels konnte der traumatisierte Bub wieder ein- und durchschlafen.

Termine rund um den Tag der Homöopathie

Schmerzfrei und beweglich

Ärzte informieren über homöopathische Alternativen zu konventionellen Medikamenten bei Rückenbeschwerden, Unfall-Folgen und seelischen Schmerzen in Folge von psychischen Traumata.

Am 10. April von 17.30 bis 21 Uhr im Kolpinghaus Wien-Zentral, Gumpendorfer Straße 39, 1060 Wien. Weitere Infos: www.homoeopathiehilft.at

Homöopathie für Tierfreunde

Bei einer Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Veterinärmedizinische Homöopathie (ÖGVH) referieren Experten über den Einsatz von homöopathischen Arzneimitteln bei Haus- und Nutztieren.

Am 9. April von 18 bis 21 Uhr in der VetMedUni Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien, Hörsaal A. Weitere Infos: www.oegvh.at

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.