Wissen und Gesundheit
30.01.2018

Künstliche Befruchtung: Mediterrane Diät hilft

Zu positiven Effekten kommt es besonders dann, wenn auch die Männer sich gesünder ernähren.

Viel frisches Obst und Gemüse, Olivenöl, Fisch – die sogenannte Mittelmeer-Diät hält gesund. Doch nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Übergewicht sind seltener, sie hat auch Auswirkungen auf den Erfolg künstlicher Befruchtung. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität von Athen, die im Fachjournal Human Reproduction veröffentlicht wurde.

Die Wissenschaftler untersuchten das Ernährungsverhalten von 244 Frauen im Alter von 22 bis 41 Jahren, die sich zum ersten Mal künstlich befruchten ließen. Das Ergebnis: Jene Frauen, die sich in den sechs Monaten vor dem Versuch der künstlichen Befruchtung an die mediterranen Diät hielten, wurden eher schwanger. Die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Schwangerschaft war um 65 bis 68 Prozent erhöht im Vergleich zu Frauen, deren Ernährung von der mediterranen abwich.

Vollkorn und Fisch

Günstig für die In-vitro-Fertilisation ist demnach viel frisches Obst und Gemüse zu essen, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch und Olivenöl. Eher verzichtet werden sollte laut den Studienautoren auf rotes Fleisch. Die Effekte waren umso größer, je mehr sich die Frauen an die mediterrane Ernährung hielten.

Allerdings konnten die Effekte nur bei Frauen unter 35 Jahren gezeigt werden. Hormonelle Veränderungen, weniger verfügbare Eier sowie weitere Veränderungen, die mit dem Älterwerden zu tun haben, könnten Umwelteinflüsse wie die Ernährung überlagern. "Das bedeutet nicht, dass sich gesund zu ernähren, für ältere Frauen nicht genauso wichtig ist", sagt Studienautor Nikos Yiannakouris.

Auch die Männer sind gefragt: Frühere Studien hätten gezeigt, dass Ernährung und Lebensstil des Partners genauso wichtig sind wie jene der Frau. Die mediterrane Diät verbessert demnach auch die Qualität des Spermas. Zu positiven Effekten in Bezug auf die künstliche Befruchtung kommt es vor allem dann, wenn beide, Mann und Frau, sich gesund ernähren.