© Facebook

Appell
07/23/2015

Hautkrebs statt Nagelpilz: "Bitte lasst euch untersuchen"

Viel zu oft werden Melanome nicht richtig erkannt. Das Foto einer jungen Engländerin geht derzeit um die Welt.

von Elisabeth Gerstendorfer

Ihr Nagel ist dunkel- bis hellbraun gefärbt, die Stelle zieht sich vom Nagel bis auf die Haut des Daumens. Melanie Williams dachte anfangs, sie hat einen Nagelpilz. Dass es sich dabei tatsächlich um Hautkrebs handelt, hat die junge Frau nicht vermutet. Das dunkle Mal hatte sich innerhalb weniger Woche auf ihrem Daumen und unter dem Nagel gebildet.

Williams postete ein Bild von sich und dem Daumen auf Facebook. „Seht ihr diesen Daumen? Wisst ihr, was das ist? Es ist Hautkrebs“, schrieb sie unter das Posting. Mittlerweile wurde der Beitrag mehr als 100.000 Mal geteilt. „Ich dachte, es ist nur eine Pilzinfektion oder eine Warze. Leider nicht. Ich hatte Glück, dass der Krebs sich nicht ausgebreitet hat und nächste Woche entfernt wird – gemeinsam mit der Hälfte meines Daumens.“

Mehr Aufmerksamkeit

Williams will andere auf die Gefahren von schwarzem Hautkrebs aufmerksam machen. „Ich möchte nicht euer Mitleid, ich möchte mehr Aufmerksamkeit. Bitte geht und lasst Veränderungen der Haut untersuchen. Sagt auch Leuten, die ihr kennt, dass sie sich untersuchen lassen. Ignoriert es nicht einfach oder findet Erklärungen dafür.“

Studien zeigen, dass schwarzer Hautkrebs oft viel zu spät erkannt wird. Die Melanome werden häufig für Wunden, Warzen oder Hämatome gehalten – oder eben wie bei Melanie Williams für Nagelpilz.

Der schwarze Hautkrebs ist die tödlichste Form von Hautkrebs. Pro Jahr sterben in Österreich etwa 400 Menschen daran. Melanie Williams bringt es in ihrem Facebook-Statement auf den Punkt: „Ich werde wieder gesund, aber wenn ich es ignoriert hätte, hätte ich vielleicht mehr verloren als meinen Daumen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.