Wie lange der Mensch Cannabis kennt

cannabis
Foto: cc sa by JonRichfield

Schon vor 2500 Jahren haben Menschen Cannabis genutzt - die Frage ist, in welcher Form.

Archäologen haben im Norden von China das etwa 2500 Jahre alte Grab eines 35-jährigen Mannes gefunden, der in Cannabispflanzen eingewickelt war. Den Beschreibungen zufolge lag der Kopf auf einem Polster aus Schilf und dreizehn ein Meter lange Cannabispflanzen bildeten eine Art Leichentuch. "Diese einzigartige Entdeckung gibt einen Einblick in die rituelle Verwendung von Cannabis im prähistorischen zentralen Eurasien", schreibt das Team in seinem Berich im Fachjournal Economic Botany.

In der Region Turpan wurden schon öfter Gräber mit Cannabis-Samen oder -Blättern gefunden, aber das ist der erste Fund mit kompletten Pflanzen. Unklar ist noch, warum Cannabis in der Gegend so beliebt war – dazu haben die Forscher mehrere Theorien: Entweder man hat aus dem Hanf Seile und Kleidung gemacht. Oder das Cannabis wurde zum Genuss, als spirituelle Droge oder für medizinische Zwecke geraucht.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?