© Deleted - 1245915

Tierwelt
01/18/2017

Eine Motte heißt jetzt so wie Donald Trump

Ausschlaggebend für die Benennung war der ähnliche "Hairstyle" - und ein ernster Hintergrund.

Mit ihrer hellgelben "Schuppenkrone" auf dem Kopf konnte die neue entdeckte Mottenart ja eigentlich nur nach einer Person benannt werden: Donald Trump. "Neopalpa donaldtrumpi" lautet der genaue Name, den sich der kanadische Evolutionsbiologe Vazrick Nazari für seine Entdeckung einfallen hat lassen. Seiner Meinung nach ähnle das geschuppte Haupt der Haarpracht des Republikaners. Das Tier hatte sich in einem Winkel des Bohart Museum of Entomology der kalifornischen Universität versteckt. Darüber berichtet der Forscher in der Fachzeitschrift Zookeys.

Was lustig klingt, hat einen ernsten Hintergrund: Mit der originellen Benennung möchte Nazari auf die sensible Mikro-Fauna aufmerksam machen. "Die Entdeckung dieser sehr speziellen Motte zeigt, wie wichtig es ist, Lebensräume, die immer noch unentdeckte und bedrohte Arten bergen, zu schützen", sagt er. Der Lebensraum der Trump-Motto erstreckt sich vom Norden Kaliforniens bis nach Mexiko. Skurriles Detail am Rande: Die Mauer, die der 45. Präsident der USA bauen will, würde das Gebiet genau teilen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.