A man walks past an advertising poster of Austrian luxury hosiery group Wolford AG in Zurich April 15, 2010. REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND)

© Reuters/ARND WIEGMANN

Strumpf- und Wäschehersteller
07/19/2013

Wolford schrieb im Vorjahr Verluste

Aktionäre fallen um die Dividende für das Geschäftsjahr 2012/13 um. Heuer soll es wieder berauf gehen.

Strumpf- und Wäschehersteller Wolford ist im Geschäftsjahr 2012/13 in die Verlustzone gerutscht. Auch operativ kam der börsenotierte Konzern aus Vorarlberg ins Minus, der Umsatz ist indes leicht gestiegen.

Im eigenen Retailgeschäft erzielte Wolford Umsatzzuwächse von 6 Prozent, im Geschäft mit Handelspartnern musste der Konzern jedoch Federn lassen (-5 Prozent). "Wir haben kurzfristig einfach nicht die notwendigen Umsatzsteigerungen erwirtschaftet um die gestiegenen Kosten zu kompensieren", so Finanzvorstand Thomas Melzer.

Zum Leid der Aktionäre: Der Vorstand wird der Hauptversammlung am 17. September vorschlagen, die Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2012/13 auszusetzen.

Heuer will Wolford sein Standortnetz weiter ausbauen, wobei es den Konzern - neben den Kernmärkten Europa und Nordamerika - zunehmend in den chinesischen Raum und in die Golfregion zieht. Operativ soll die Rückkehr in die Gewinnzone gelingen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.