© KURIER/Stephan Boroviczeny

Brigittenau
10/27/2014

Wiener Bäckerei Prindl ist insolvent

Die Institution am Gaußplatz bekommt ihre finanziellen Probleme nicht in den Griff.

Die Wiener Bäckerei Prindl ist zum zweiten Mal in Konkurs. Der Betrieb läuft vorerst weiter, was nicht zuletzt Nachtaktive freuen dürfte: Das Geschäft am Gaußplatz in Wien-Brigittenau, in unmittelbarer Nähe zum Augarten, ist vor allem für seine durchgehenden Öffnungszeiten bekannt (mehr dazu hier).

Die Insolvenzursachen liegen laut Verband Creditreform in der gescheiterten Sanierung nach den ersten finanziellen Turbulenzen. 2013 wurde ein Sanierungsplan mit einer 25-prozentigen Quote abgeschlossen, der sich als nicht erfüllbar herausgestellt hat, da die Umsätze hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind.

Insgesamt sind 45 Dienstnehmer und mehr als 19 Gläubiger betroffen. Die Passiva haben im alten Insolvenzverfahren rund 1,8 Millionen Euro betragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.