APA8655998-3 - 25072012 - TERNITZ - ÖSTERREICH: THEMENBILD - Illustration zum Thema Gleichberechtigung Mann - Frau. Im Bild: Ein weiblicher Lehrling bei der Arbeit an einer Drehmaschine am Dienstag, 17. Juli 2012, in der Lehrwerkstätte in der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO), in Ternitz (gestellte Szene). APA-FOTO: ANDREAS PESSENLEHNER

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Ölfeld-Ausrüster
08/22/2013

Viele Neuaufträge bei Schoeller-Bleckmann

Der anhaltend hohe Ölpreis führt zu einer Steigerung der Auftragseingänge.

Der börsenotierte niederösterreichische Ölfeld-Ausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment wird wahrscheinlich seine Auftragseingänge wie schon in den beiden vergangenen Quartalen weiter steigern können. Gründe: Das stabile Marktumfeld und der anhaltend hohe Ölpreis. Zum Halbjahr musste das Unternehmen dennoch massive Einbußen beim Periodenergebnis hinnehmen. Der Nettogewinn schrumpfte um knapp ein Viertel auf 28,1 Mio. Euro.

SBO-Chef Gerald Grohmann sieht nach dem Gewinnrückgang wieder einen positiven Trend. "Der Tiefpunkt ist überschritten. Die Auftragseingänge zeigen schon seit dem vierten Quartal 2012 wieder nach oben, betont der SBO-Chef. Dies belegten auch die ersten Wochen des dritten Quartals. Für das Gesamtjahr 2013 erwartet Grohmann wegen der niedrigeren Aufträge im ersten Quartal einen leichten Umsatzrückgang,. Die Investitionspläne sollen aber nicht gekürzt werden, auch beim Personal seien keine großen Einschnitte geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.