Vergleichspor­tal: Handy selbst kaufen spart bis zu 475 Euro

Smartphone
Foto: Rich Pedroncelli, ap Meist ist es billiger, das Handy separat vom Mobilfunkvertrag zu kaufen

Verglichen wurden 14 Smartphones und Mobilfunk-Verträge mit 2 Jahren Laufzeit.

In der Adventzeit wandern wieder viele Smartphones über den Ladentisch, ein Vergleich kann gutes Geld sparen: Kauft man das Handy separat vom Mobilfunk-Vertrag, ist das meist günstiger als ein Handy-Tarif mit "Gratis"-Handy. Die Ersparnis beträgt im Durchschnitt 81 Euro, in manchen Fällen sogar bis zu 475 Euro. Das sind die Ergebnisse einer Analyse des Vergleichsportals tarife.at.

Das Unternehmen hat die Kosten für den separaten Kauf von Handy und Mobilfunkvertrag mit jenen einer Tarifkombination verglichen. Das Ergebnis: In 72 Prozent der Fälle ist es billiger, das Handy separat vom Mobilfunkvertrag zu kaufen.

Möchte der Konsument ein hochpreisiges Gerät und/oder einen höherwertigen Tarif, ist es in der Regel günstiger, das Handy selbst zu kaufen, so der Geschäftsführer von tarife.at, Maximilian Schirmer. Bestimmte Gerät-Tarifkombinationen sind aber im gemeinsamen Kauf preiswerter. Im Weihnachtsverkauf sind Tarifkombinationen oft billiger als der Eigenerwerb des Handys im Handel.

Apple

Bei Apple-Geräten ergab die Anaylse, dass der separate Kauf den Kunden in 83 Prozent der Fälle günstiger kommt. Das iPhone 7+ ist im Handel durchschnittlich um 83,30 Euro günstiger zu erwerben als in Kombination mit einem Mobilfunktarif. In manchen Fällen beträgt die Ersparnis beim neuesten Apple-Modell sogar bis zu 475 Euro. Neben der Ersparnis durch den eigenen Kauf hat der Konsument auch eine größere Auswahl an Tarifen, da viele Diskonter nur Mobilfunktarife ohne Smartphone anbieten. Bei Samsung-Handys zeigt sich ein unterschiedliches Ergebnis. Das Galaxy A5 ist im Handel günstiger zu erwerben, das Galaxy S6 kommt in Kombination mit einem Tarif günstiger. Im Gegensatz zum iPhone 7+ steht das Sony Xperia X, welches in Kombination mit einem Mobilfunktarif durchschnittlich 43,90 Euro billiger ist als im separaten Kauf.

25 Anbieter verglichen

Die Untersuchung basiert auf 1.800 von Besuchern der Webseite durchgeführten Preisvergleichen. Die Auswertung berücksichtigt Angebote von 25 Anbietern. Für die Ermittlung der tarifunabhängigen Handelspreise der Smartphones wurde das Vergleichsportal Geizhals.at herangezogen. Verglichen wurden die Gesamtkosten für Tarif und Smartphone über eine Laufzeit von zwei Jahren.

Tarife.at ist ein österreichisches Vergleichsportal für Mobilfunk und Telekommunikation, mit Sitz in Wien. Die Vergleichsdienste sind gratis. Das Unternehmen finanziert sich durch Werbeeinnahmen und Vermittlungsprovisionen und kommt nach eigenen Angaben auf rund 250.000 Besucher im Monat.

(APA / sho) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?