Am Strand von Palma de Mallorca.

© REUTERS/ENRIQUE CALVO

Hotels
06/17/2016

TUI: Auf Mallorca kann es zu Überbuchungen kommen

Größter Reisekonzern Europas rechnet in Deutschland und weltweit mit so vielen Urlaubsreisen wie noch nie.

Da heißt's für Mallorca-Urlauber extra früh aufstehen, um mit dem Badetuch eine Strandliege zu reservieren.

Der Kieler Tourismusforscher Martin Lohmann warnt in der Rheinischen Post vor Engpässen auf Mallorca wegen Überbuchungen: "Die meisten Hotels verkaufen in der Hochsaison etwas höhere Kapazitäten, als sie haben, weil immer wieder manche Gäste doch nicht kommen. Wenn diesen Sommer auf Mallorca die Nachfrage besonders hoch ist, kommt es sicher zu Engpässen."

"Hoteliers sind flexibel, um Lösungen für Kunden zu finden"

TUI-Vorstandschef Fritz Joussen sagte der Zeitung, die Hotels auf der Mittelmeerinsel würden aber wohl in der Lage sein, Gäste bei Überbuchungen trotzdem unterzubringen: "Die spanische Hotelbranche und die Hoteliers auf Mallorca sind sehr flexibel, Lösungen für die Kunden zu finden." Zumindest für TUI schloss er aus, dass gebuchte Gäste nicht untergebracht werden könnten.

Reisen: Rekordbuchungen erwartet

Europas größter Tourismuskonzern, TUI, erwartet im Übrigen heuer Rekordbuchungen. "Wir rechnen in Deutschland und weltweit mit so vielen Urlaubsreisen wie noch nie", sagte Vorstandschef Fritz Joussen der Rheinischen Post. "Wir haben deutlich mehr Nachfrage für die ganze Saison", sagte Joussen über die Lage in Spanien und insbesondere auf Mallorca.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.