© Deleted - 721761

Wirtschaft
12/05/2011

Tourismus: Rubel und Franken rollen

In den heimischen Urlaubsregionen sorgten vor allem Schweizer und Russen für Zuwächse.

von Simone Hoepke

Der verregnete Juli konnte die Tourismusbilanz nicht verhageln. Von Mai bis August haben Österreich-Urlauber insgesamt 47,59 Millionen Nächte in heimischen Betrieben verbracht, ein Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Einen guten Teil davon haben die Hoteliers den Urlaubern aus Deutschland zu verdanken, die 17,62 Millionen Nächte in Österreich verbracht haben. Hinter jeder zweiten Ausländernächtigung (53 Prozent) steht ein deutscher Gast. Zweitstärkste Gästenation sind die Österreicher selbst.

Punkten konnte Österreich auch bei russischen Gästen (+31,3 Prozent). "Sie werden immer Reise-affiner", erklärt Petra Stolba, Chefin der Österreich Werbung. Daher gebe es auch immer mehr Individualreisende. Stolba: "Im Vorjahr wurden erstmals mehr Individual-Visa ausgestellt als Gruppen-Visa." Übrigens kommen 70 Prozent der Reisenden aus dem Großraum Moskau.

Franken bringt Gäste Freuen können sich Österreichs Hoteliers auch über den starken Franken. Denn das aus der Sicht von Schweizer Reisenden gute Kursverhältnis zum Euro hat für mehr Gäste gesorgt. Währenddessen kämpfen eidgenössische Touristiker mit ausbleibenden Gästen, da sich ihre Angebote empfindlich verteuert haben. Der Tourismus wurde bereits mit einem Sonderbudget von zwölf Millionen Franken ausgestattet, um die Folgen des starken Franken abzufedern.

Österreichs Tourismusobmann Hans Schenner warnt vor überzogener Euphorie. Zwar sei die Nächtigungsbilanz gut, aber "der Knackpunkt sind die schwachen Umsätze". Die wirtschaftliche Situation der Betriebe sei seit der Krise angespannt, "die Preise erholen sich erst langsam".

Wichtigster Monat der Saison ist mit einem Nächtigungsanteil von mehr als einem Viertel der August. Heuer zählte die Statistik 17,17 Millionen Nächtigungen im August - ein Plus von 2,4 Prozent. Der Spitzenwert stammt aus dem Jahr 1981: 25 Millionen Nächtigungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.