© KURIER/Reinhard Vogel

Stromversorger
05/07/2014

Verbund mit starkem Gewinnrückgang

Niedrige Strompreise und eine schwache Wasserführung bescherten dem Verbund einen Gewinnrückgang.

Eine schwache Wasserführung und die niedrigen Strompreise haben Österreichs größtem Stromkonzern, dem Verbund, im ersten Quartal einen starken Gewinnrückgang beschert. Der Nettogewinn halbierte sich beinahe auf 40,9 Mio. Euro (nach 77 Mio. Euro ein Jahr davor), ein Rückgang um 47 Prozent. Analysten hatten im Schnitt lediglich 35 Prozent Minus erwartet.

Umsatz ein Fünftel tiefer

Durch die unter dem langjährigen Durchschnitt gelegene Wasserführung ging auch der Umsatz des Verbund im ersten Quartal markant zurück. Die Umsatzerlöse sanken um 21 Prozent auf 680 (862) Mio. Euro, teilte der größte heimische Stromkonzern am Mittwoch mit. Die Wasserkraft-Aufbringung des Verbund war mit 5.664 (6.741) GWh um 16 Prozent geringer (inkl. Bezugsrechte). Strom aus Wärmekraft gab es wegen der ungünstigen Marktbedingungen mit 657 (1.604) GWh um 59 Prozent weniger, dabei erzeugte das Gas-Kombikraftwerk Mellach lediglich 45 (284) GWh. Wind und Sonne steuerten 223 (138) GWh Strom bei.

Trotz der insgesamt um 23 Prozent auf 6.544 GWh gesunkenen Eigenerzeugung lag die Stromaufbringung mit 11.834 (12.962) GWh nur um knapp 9 Prozent tiefer. Grund dafür war vor allem der um beinahe 19 Prozent auf 4.312 (3.636) GWh ausgeweitete Fremdbezug aus Strom-Handel und -Vertrieb.

Die Stromerlöse des Verbund verringerten sich zum Jahresauftakt infolge der Mengen- und Preisrückgänge um 155 Mio. auf 556 Mio. Euro, erklärte das Unternehmen weiter. Der Personalaufwand wuchs um 5,6 Mio. auf 85,2 Mio. Euro.

Verkaufsangebot für Sorgenia-Anteil

Unterdessen wurde bekannt, dass der Verbund sein Angebot für den Verkauf seiner Italien-Beteiligung Sorgenia erneuert. "Wir erneuern unser Angebot an die Gläubigerbanken, an den Sorgenia-Mehrheitsaktionär CIR sowie an andere Interessenten", so eine Verbund-Sprecherin. Der Verbund unterstütze eine italienische Lösung, die die Rettung von Sorgenia ermögliche.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.