Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main.

© APA/dpa

EZB
10/24/2014

Stresstest: Banken haben noch Zeit für Korrekturen

Die vorläufigen Resultate wurden den Banken bereits übermittelt. Bis Samstagmittag sind Nachbesserungen möglich.

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird am Sonntag, die Ergebnisse ihrer Überprüfung der Krisenfestigkeit der 130 größten Banken der Eurozone veröffentlichen. Die vorläufigen Resultate wurden den Banken bereits übermittelt.

Deadline

Bis Samstagmittag haben sie nun Zeit, möglichen Korrekturbedarf anzumelden und den Zahlen zuzustimmen. Die deutsche Finanzaufsicht BaFin erwartet eine turbulente Schlussphase. Es werde "noch den einen oder anderen Holperer" geben, sagte BaFin-Chefin Elke König der Börsen-Zeitung. Eine Verzögerung schließt die EZB jedoch aus.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.