© christandl jürg

Gesundheitsgefahr
11/25/2013

Spar ruft Trockenfeigen zurück

In dem Produkt wurde ein gesundheitsschädlicher Schimmelpilz entdeckt.

Im September musste die Supermarktkette Spar zwei Mal in Folge Wurstprodukte der Diskontschiene zurückgerufen werden, jetzt sind es Trockenfrüchte, die Ärger bereiten.

Das Produkt "Spar Feigen getrocknet" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2014 (Charge L350019650-11-29) wird zurückgerufen, nachdem im Zuge einer Routinekontrolle der gesundheitsschädliche Schimmelpilz Ochratoxin A festgestellt wurde.

Das aus dem Sortiment genommene und für den Verkauf gesperrte Produkt soll keinesfalls verzehrt werden, warnte Spar am Montag. Alle Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können dieses in jeder Spar-Filiale zurückgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.