Lidl-Kunden bekommen den Kaufpreis rückerstattet.

© Tomboy2290 - Fotolia/Tomboy2290/Fotolia

Lebensmittelhandel
10/27/2014

Rückruf: Lidl warnt vor Glasscherben im Salat

Gewächshaus eines Herstellers kaputt, Reste von gebrochenem Glas auf Salatköpfen nicht auszuschließen.

Wegen eines beschädigten Gewächshauses hat der Hersteller "Marksteiner und Wagersreiter Handels OG" sein Produkt "Häuptelsalat, 1 Stück lose" am Montag zurückgerufen. Es sei nicht auszuschließen, dass sich Reste von gebrochenem Glas auf den Salatköpfen befinden. Betroffen sind die Auslieferungen vom 24. und 25. Oktober sowie von heute an die Handelskette Lidl Österreich.

"Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und den Salat nicht mehr verzehren", betonte der Hersteller in einer Aussendung. Die betroffenen Chargen des Produkts wurden bei Lidl Österreich in Kärnten, im Burgenland, in der Steiermark, in Osttirol und in Teilen Niederösterreichs und Wiens verkauft. Lidl Österreich habe die betroffenen Chargen des Produkts aus dem Verkauf genommen.

Lidl Österreich bat alle Kunden, bereits gekaufte Artikel in den Lidl-Filialen zurückzugeben, der Kaufpreis werde auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Info

Informationen beim Lidl-Österreich-Kundenservice unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/500 810 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 8.00 bis 17.00 Uhr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.