Wirtschaft
25.07.2017

RBI erwartet Halbjahresergebnis von 585 Mio. Euro

Der Hauptgrund sind aufgelöste Risikovorsorgen.

Die börsenotierte Raiffeisenbank International (RBI) erwartet für das abgelaufene erste Halbjahr 2017 ein deutlich besseres Konzernergebnis von rund 585 Mio. Euro. Der Pro-forma-Wert für die Vergleichsperiode 2016 des fusionierten Instituts habe 236 Mio. Euro betragen. Grund für die positive Entwicklung seien vor allem Auflösungen von Risikovorsorgen, teilte die RBI am Dienstag mit.

Sowohl die Rückflüsse als auch die Erlöse aus Verkäufen notleidender Kredite seien höher als erwartet ausgefallen. Die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen verringerten sich von 403 auf 75 Mio. Euro.

Der vollständige und geprüfte Halbjahres-Finanzbericht 2017 werde am 10. August 2017 veröffentlicht, heißt es. Der Ausblick wird aufgrund der aktuellen Entwicklung der Risikokosten angepasst werden, so die RBI.