Einen besonders starken Rückgang erlitten die Pelletskesselerzeuger.

© Gina Sanders - Fotolia/Gina Sanders/Fotolia

Absatz
02/23/2015

Pellets-Heizungen 2014 weniger beliebt

2014 war kein rosiges Jahr für die österreichischen Heizkesselbauer.

Die heimischen Heizkesselerzeuger blicken auf ein schlechtes Jahr 2014 zurück: Die Österreicher haben nur wenig neue Heizanlagen gekauft.

Einen besonders starken Rückgang erlitten die Pelletskesselerzeuger, die mit 6500 Stück um 37 Prozent weniger neue Anlagen installierten als 2013. Der Absatz von Scheitgut- und Hackholzkesseln sank um 17 Prozent auf 7600, jener von Ölkesseln um zwei Prozent auf 5200.

Nur die Wärmepumpenproduzenten können sich freuen. Sie verkauften 15.500 Stück und damit um acht Prozent mehr als 2013.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.