© REUTERS/MIKE BLAKE

Treibstoffe
05/31/2016

Palmöl wird überwiegend als Autotreibstoff verwendet

Das Öl ist umstritten, da für seine Gewinnung Regenwälder abgeholzt werden.

Nahrungsmittel für den Tank, noch dazu teilweise aus Regenwäldern gerodet, haben die Diskussion um "Biodiesel" vor einigen Jahren gedreht. Doch nach wie vor fließt in Europa die Hälfte des verwendeten Palmöls in Dieseltanks, geht aus einer Studie der europäischen Interessensvertretung "Transport & Environment" hervor.

Für den Verkehrsclub Österreich (VCÖ) heißt das: "Der in der EU verkaufte Biodiesel hat daher im Schnitt eine schlechtere CO2-Bilanz als fossiler Diesel." Der VCÖ forderte heute in einer Aussendung eine "umfassende Änderung der EU-Biotreibstoff-Politik".

Laut Studie wurden in der EU im Jahr 2014 drei Millionen Tonnen des umstrittenen Palmöls in den Dieselmotoren von Pkw und Lkw verbrannt, womit sich der Verbrauch an Palmöl seit 2010 versiebenfacht habe. Palmöl steht deswegen besonders in der Kritik, weil für dessen Gewinnung Regenwälder gerodet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.