Wirtschaft
10.05.2017

Wirtschaftskammer:Trauner übergibt vorzeitig an Doris Hummer

Der Wechsel geht krankheitsbedingt bereits im Juni über die Bühne.

Der oberösterreichische Wirtschaftskammer-Präsident Rudolf Trauner übergibt sein Amt krankheitsbedingt früher als geplant an seine designierte Nachfolgerin Doris Hummer. Der Wechsel werde bereits im Juni im Wirtschaftsparlament erfolgen, nicht wie ursprünglich vorgesehen im November, teilte die Kammer am Mittwoch mit.

Bei Trauner (63) sei vor wenigen Tagen eine Parkinson-Erkrankung diagnostiziert worden, heißt es in der Aussendung der Interessenvertretung. Die Ärzte hätten ihm geraten, sein tägliches Arbeitspensum deutlich einzuschränken, sagte Trauner. Daher habe er sich dazu entschlossen, sein Amt um fünf Monate früher zu übergeben.

Trauner steht sei 13 Jahren an der Spitze der Wirtschaftskammer (WK) Oberösterreich. Er übernahm das Amt 2003 während der laufenden Funktionsperiode vom mittlerweile zum Landtagspräsidenten aufgestiegenen Viktor Sigl, der damals in die Landesregierung wechselte. 2005, 2010 und 2015 wurde Trauner wiedergewählt. Bei der WK-Wahl 2020 hätte er nicht noch einmal antreten dürfen, daher war eine Amtsübergabe an Hummer deutlich vor dem Urnengang geplant.