On the rise: Die Novomatic AG schnappt sich den letzten verbliebenen Stockerlplatz. Seit zehn Jahren wächst man beständig, die sechs-Prozent-Steigerung aus dem Jahr 2012 ergibt 2,423 Mrd Euro Markenwert.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Auf 18 Prozent
07/23/2015

Novomatic stockt Lotterien-Anteil auf

Der Glücksspielkonzern kauft Lotterien-Anteile von BAWAG, Erste und immigon

Der niederösterreichische Glücksspielkonzern Novomatic stockt seinen Anteil an den Österreichischen Lotterien von acht auf 18 Prozent auf. Der Glücksspiel-Riese kauft die Lotterien-Anteile von Erste Bank, BAWAG P.S.K. und immigon (ÖVAG Bad Bank), teilten die Vertragsparteien heute Donnerstagnachmittag in Aussendungen mit.

Mit dem überraschend Erwerb der Bankenanteile setzt Novomatic seine Einkaufstour beim Lotterie-Riesen fort. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, so der Konzern. Die Kaufverträge wurden vorbehaltlich formaler Zustimmungserfordernisse abgeschlossen. Der Lotterien-Anteil werde mittelbar über reine Beteiligungsgesellschaften gehalten.

Verkauft wurden die von der Erste Bank gehaltenen Anteile an der LTB Beteiligungs GmbH und an der RSV Beteiligungs GmbH, weiters die Anteile der BAWAG P.S.K. an der LTB Beteiligungs GmbH und die Anteile der immigon portfolioabbau ag (Volksbank) an der RSV Beteiligungs GmbH.

In einem kurzen Kommentar hält Novomatic-Vorstandschef Harald Neumann per Aussendung dazu fest, Novomatic werde ein "nachhaltiger und stabiler heimischer Mitgesellschafter der Österreichischen Lotterien GmbH" sein.

Die Lotterien gehören laut "FirmenCompass" mehrheitlich den Casinos Austria, die 68 Prozent der Anteile halten.

Erst im Juni 2015 war der Gumpoldskirchner Konzern überraschend mit knapp acht Prozent bei den Lotterien eingestiegen - just nachdem Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) bekanntgegeben hatte, den teilstaatlichen Casinos Austria-Konzern voll verstaatlichen zu wollen. Damit hätte er die Anteile später möglichst gewinnbringend weitergeben können. Die Republik hält derzeit über die Staatsholding ÖBIB ein Drittel an den Casinos Austria.

Interview mit Novomatic-Chef Harald Neumann: "Lotterien sind ein gutes Investment"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.