© Reuters SEAN GARDNER

Wirtschaft
09/18/2012

Norwegen: Höhere Zölle auf Lebensmittel

Norwegen möchte unter anderem für Käse und Fleisch höhere Einfuhrzölle. Das passt der EU-Kommission gar nicht.

Norwegens Regierung will die Einfuhrzölle auf bestimmte Lebensmittel anheben und steuert deshalb auf einen Streit mit der EU zu. Landwirtschaftsminister Trygve Slagsvold sagte am Dienstagmorgen im Rundfunksender NRK, sein Land habe zum Schutz der heimischen Landwirtschaft "keine andere Wahl". Betroffen von den für 2013 angepeilten Zollerhöhungen seien unter anderem Käse und Fleisch, hieß es in dem Bericht.

Nach Informationen des Handelsblatts hat die EU-Kommission in Brüssel bereits gegen die norwegischen Zollpläne protestiert. Sie seien "unvereinbar mit bestehenden Vereinbarungen", heißt es nach diesen Angaben in einem Brief der Kommission an das Osloer Landwirtschaftsministerium.

Norwegen gehört nicht zur EU, ist aber Teil des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Die Lebensmittelpreise in dem nordeuropäischen Land gehören zu den höchsten in Europa.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.