Bruttomat

© Agenda Austria

Bruttomat
12/16/2014

Neuer Steuerrechner online

Der Bruttomat schlüsselt auf, wohin das Geld eines jeden Steuerzahlers fließt.

von Robert Kleedorfer

Die wirtschaftsliberale Denkfabrik Agenda Austria hat einen neuartigen Steuerrechner online gestellt. Der Bruttomat zeigt, wie viel jeder Steuerzahler individuell zur Fin­anzierung staatlicher Auf­gaben beiträgt und wofür das von ihm bereitge­stellte Geld ausgegeben wird.

Zunächst gibt der Benutzer des Bruttomaten seinen persönlichen Brutto- oder Nettolohn ein, anschließend, wie viel man monatlich an staatlichen Transferleistungen (wie Kinderbeihilfe etc.) erhält. In einem dritten Schritt muss die jährliche persönliche Steuer- & Abgabenleistung (inkl. Verbrauchssteuern wie Mehrwertsteuer, Mineralölsteuer, Tabaksteuer, Versicherungssteuer,…) geschätzt werden. Dabei wird die tatsächliche Agabenhöhe in der Regel deutlich unterschätzt.

Zuletzt wird in einer Tabelle auf den Cent genau aufgeschlüsselt, für welche Ausgaben die persönlichen Steuerleistungen (inklusive Arbeitgeberabgaben) verwendet werden. Wenig überraschend liegen hier Pensionen und Krankenkasse auf den ersten Plätzen. "Der Brutto­mat ent­schlüsselt den un­über­sichtlichen Lohn­zettel und hilft bei der Be­ant­wortung der Frage, ob der Staat Sie möglicher­weise zu stark in Anspruch nimmt. Oder ob die öffen­tliche Gegen­leistung für Sie in Ord­nung geht", heißt es auf der Webseite.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.