© Deleted - 799044

Wirtschaft
12/05/2011

Lohnstreit: In Brauereien brodelt es

Die KV-Verhandlungen in der Brauindustrie stecken fest. Die Gewerkschaft denkt an Kampfmaßnahmen.

In den heimischen Brauereien bahnt sich ein Arbeitskampf an. Drei Runden sind bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 3900 Beschäftigten der Brauindustrie bereist gescheitert, vor der vierten Runde am Freitag verschärft die Gewerkschaft nun die Gangart.

Die Arbeitgeber haben zuletzt lediglich eine Abgeltung der Inflation geboten. Das ist für die verhandelnden Gewerkschaften PRO-GE, GPA-djp und für die Belegschaftsvertreter nicht annehmbar.

Sollte es am Freitag erneut zu keiner Einigung kommen, so haben die Betriebsräte für die darauffolgende Woche Betriebsversammlungen beschlossen, Kampfmaßnahmen könnten folgen.