© Getty Images/cruphoto/IStockphoto.com

Wirtschaft | Karriere
06/07/2019

Rechtstipp: Hat eine Kündigung Einfluss auf meine Abfertigung?

Rechtsanwältin Katharina Körber-Risak, Expertin am JOB Telefon, hat die Antwort.

Unter der Nummer 01/ 5265760 sind alle zwei Wochen Experten im Arbeitsrecht erreichbar. Immer Dienstags, zwischen 10 und 11 Uhr nehmen sie Anrufe unserer Leser entgegen und beantworten kostenlos und anonym Ihre Fragen.

Frage am JOB Telefon: Ich werde gekündigt. Da ich seit mehr als 16 Jahren angestellt bin, falle ich in die „Abfertigung alt“. Wie viel steht mir nach dieser Zeit zu?

Katharina Körber-Risak: Nach 16 Jahren bekommt man bei Arbeitgeberkündigung das sechsfache Monatsentgelt. Was die Auszahlung angeht: Die ersten drei Monatsentgelte sind mit der Auflösung des Dienstverhältnisses fällig, der Rest könnte vom Arbeitgeber im 4. Monat nach der Beendigung am Monatsersten ausgezahlt werden. Wann der Arbeitgeber auszahlt, ist ein Liquiditätsthema, die meisten aber zahlen es auf einmal, weil sie Rückstellungen auflösen und alles von der Payroll haben wollen. Die Auszahlung ist nur mit sechs Prozent begünstigt besteuert.