© Getty Images/iStockphoto/metamorworks/iStockphoto

Wirtschaft Karriere
07/01/2021

Netzwerken im Job: So funktioniert es richtig

Für den steilen Karriereaufstieg ist ein gutes Netzwerk oft wesentlich. Wie man sich dieses aufbaut und vor allem auch hält – die KARRIERE-Redaktion gibt Tipps.

von Theresa Kopper

1. Strategisch vorgehen

Bevor man beginnt, sich ein erfolgreiches Netzwerk aufzubauen, sollte man sich überlegen, was man damit erreichen möchte. Ist das berufliches Weiterkommen, der Austausch mit Gleichgesinnten oder vielleicht Unterstützung in beruflichen und privaten Lebenslagen? Zusätzlich sollte man sich fragen, welche nützlichen Kontakte bereits bestehen, wie man diese weiter ausbauen kann oder welche neuen Kontakte nützlich wären. Je nachdem, wie die Antworten auf diese Fragen aussehen, sollte man sich dann eine Strategie zurechtlegen.

Will man etwa neue Kontakte knüpfen, um sich mit fachliche Gleichgesinnten auszutauschen und strebt man gleichzeitig eine Karriere entweder beim aktuellen oder auch einem anderen Arbeitgeber an, sollte man sowohl intern als auch extern auf neue Kontakte setzen.

2. Interesse zeigen

Wer ein Netzwerk aufbauen will, muss sich für andere interessieren. Beim Netzwerken ist es essenziell dem Gegenüber Fragen zu stellen und zuzuhören. Zudem darf bei persönlichen Gesprächen auch der Blickkontakt nicht vergessen werden.

3. Alleinstellung erarbeiten

Um sich in seinem Netzwerk attraktiv zu machen, kann es sich lohnen, innerhalb diesen zum Spezialisten für ein bestimmtes Gebiet zu werden. Das hebt nicht nur den Status, gleichzeitig hat man auch etwas, dass man in die Waagschale werfen kann. Wenn man Unterstützung braucht, kann man im Gegenzug eine Beratung zu seinem Fachgebiet anbieten.

4. Weniger ist mehr

Ein gutes Netzwerk besteht nicht aus besonders vielen Kontakten. Sinnvoller ist es, sich auf weniger, dafür aber wirklich passende Kontakte zu konzentrieren. Und wichtig: Diese auch langfristig zu pflegen.

5. Hegen und pflegen

Apropos pflegen: Wenn man mit dem Netzwerken beginnt, sollte einem klar sein, dass man dieses auch pflegen muss. Das heißt, am Ball bleiben, den Austausch suchen und das sowohl auf virtueller Ebene als auch im richtigen Leben. Nur so gehen die manchmal mühsam erarbeiteten Kontakte nicht verloren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.