Wirtschaft
03.05.2017

Jeder fünfte Betrieb setzt bereits auf Bio-Landwirtschaft

Die Landwirtschaftskammer hat nun einen eigenen Ausschuss für Biolandwirtschaft.

Die Biolandwirtschaft in Österreich ist zuletzt weitergewachsen. 19 Prozent der Betriebe bzw. 22 Prozent (570.000 ha) der Agrarflächen arbeiten biologisch. Die Landwirtschaftskammer (LKÖ) hat nun einen Ausschuss für die biologische Landwirtschaft eingerichtet. So soll der Bedeutung dieses Agrarzweiges Rechnung getragen werden, teilte die LKÖ anlässlich der konstituierenden Sitzung am Mittwoch mit.

Der Ausschuss fungiert laut LKÖ-Generalsekretär Josef Plank "als zentrales Meinungsbildungsgremium für die anstehenden Entscheidungen im Bereich der Biolandwirtschaft innerhalb der gesetzlichen Interessenvertretung".