Ökologisches Vorzeigeprojekt

…
Foto: Walter Ebenhofer/Poppe Prehal Architekten

Preise, Projekte, Events: News aus der Branche.

Das Gebäude der Peter Blau GmbH in Wien-Liesing wurde mit dem klima:aktiv-Preis und dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Auf dem Dach produziert eine Fotovoltaikanlage genug Elektrizität für Gebäudebelüftung, Klimatisierung und die gesamte EDV. Ein gedämmtes und mit Wärmetauschern versehenes Wasserbecken dient als Pufferspeicher: So kann beim Kühlen im Sommer die Energie, die dem Gebäude entzogen wird, großteils gespeichert werden. Im Winter wird dieser Energiespeicher zum Heizen verwendet. Geplant und umgesetzt wurde der Neubau von Poppe Prehal Architekten aus Steyr. www.poppeprehal.at

Branchentalk: Online einkaufen in den Wiener Traditionsgeschäften

Man kann über die Kärntner Straße und den Graben flanieren oder auf dem neuen Online-Boulevard nach edlem Geschirr, schöner Tischwäsche und klassischer Beleuchtung suchen. Auf der Webseite soll der Eindruck eines dreidimensionalen Boulevards erweckt werden. Zahlreiche Wiener Traditionsgeschäfte wie Augarten, Lobmeyr, Schwäbische Jungfrau, Stamm, Albin Denk oder Jarosinski & Vaugoin sind hier vertreten. www.boulesse.com

Projekt: ELK hat ein Passivhaushotel in Tirol errichtet

… Foto: Elk In Hochfilzen wurde das dreigeschossige „fairhotel“ in Holzbauweise errichtet. Die wärmegedämmten Wand- und Deckenelemente wurden im Stammwerk in Schrems produziert und innerhalb von 15 Wochen montiert. www.elk.at

Produkt: Teppich mit 3-D-Effekt

… Foto: Ruckstuhl „Logenze“ heißt die erste Teppichkreation von Patricia Urquiola für das Schweizer Traditionsunternehmen Ruckstuhl. Die fließenden Farbverläufe und die ungewöhnliche Rhombenform erzeugen einen dreidimensionalen Effekt. Der Teppich ist in verschiedenen Farben ab 2900 Euro im Fachhandel erhältlich. www.ruckstuhl.com

Branchentalk: Endspurt bei der Suche nach den besten Maklern in Wien

… Foto: WK IMMO Ein professioneller Marktauftritt, übersichtliche und vollständige Unterlagen, Verbindlichkeit und Termintreue sowie rasches und freundliches Reagieren auf Anfragen – diese Kriterien machen einen guten Makler aus. Seit 2006 lässt die Fachgruppe für Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer die Wiener Büros durch ein mehrstufiges Mystery Shopping testen. „Mit dem IMMY gibt es eine weitere Chance für unseren Berufsstand, Dienstleistungsqualität und Image des Immobilienmaklers bei den Konsumenten wieder ins rechte Licht zu rücken“, sagt Projektleiter Dietmar Hofbauer. Auch im vergangenen Jahr waren die Undercover-Interessenten unterwegs. Eine unabhängige Jury trifft auf Basis dieser Unterlagen die endgültige Entscheidung. In wenigen Wochen stehen die Sieger fest: Bei der Gala am 29. Jänner werden die Branchenbesten mit dem IMMY ausgezeichnet. www.immy.at

Ausstellung: MAK-Dauersammlung Asien

[ ??????????? ]<br />
??????????????????????… Foto: Tadashi Kawamata/MAK Am 19. Februar eröffnet eine der umfangreichsten und bedeutendsten europäischen Sammlungen für Kunst und Kunstgewerbe aus dem asiatischen Raum. Der neu konzipierte Schauraum im Museum für angewandte Kunst wird in eine ortsspezifische künstlerische Installation des international renommierten Künstlers Tadashi Kawamata eingebettet. www.mak.at

(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?