© Kurier

Heimische Ware
08/27/2014

Hofer unterstützt heimische Bauern

Die Handelskette wird den Bauern mehr Äpfel und Paradeiser als bisher abnehmen.

Hofer will den Konsum heimischer Lebensmittel in Österreich fördern. Die Handelskette wird den Bauern mehr Äpfel und Paradeiser als bisher abnehmen und bietet beides für den Kunden zum Diskontpreis an. Den Lieferanten soll derselbe Preis wie bisher bezahlt werden.

Bauern und Handel kämpfen mit Problemen, weil Russland als Antwort auf Sanktionen die Lebensmittelimporte aus der EU mit einem Embargo belegt hat. In Europa macht man sich seither Gedanken, wie man die überschüssige Ware trotzdem verkaufen könnte. Sogar die Vernichtung eines Teils der Ernte wird diskutiert, um Überangebot plus Preisverfall zu verhindern.

Der deutsche Wirtschaftsminister Christian Schmidt empfahl seinen Landsleuten am Donnerstag, deutsche Äpfel zu kaufen sogar mit dem Satz: "One apple a day keeps Putin away".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.