Wirtschaft
05.12.2011

Griechische Großbanken fusionieren

Die beiden Großbanken Alpha und Eurobank sind künftig unter einem Dach vereint.

Unter dem Druck der Schuldenkrise fusionieren die griechischen Großbanken Alpha und Eurobank. Die Verschmelzung erfolge über einen Aktientausch, teilten beide Institute am Montag mit. Sieben Eurobank-Aktien kämen dabei auf fünf Alpha-Anteilsscheine.

Der Zusammenschluss beinhalte auch eine Kapitalstärkung über 3,9 Mrd. Euro bis Ende 2012. Durch die Fusion rechnen Alpha und Eurobank mit Synergien vor Steuern von 650 Mio. Euro in drei Jahren.

Das fusionierte Institut erwartet, dass es durch den geplanten Tausch von griechischen Staatsanleihen im Rahmen des zweiten internationalen Hilfspakets für die Regierung in Athen mit etwa 1,2 Mrd. Euro nach Steuern belastet wird.