General Motors ruft rund 500.000 Autos zurück.

© REUTERS/REBECCA COOK

USA
02/10/2016

General Motors ruft eine halbe Million Autos zurück

Bei Geländewagen und Pick-Ups kann es zu Bremsproblemen kommen.

Die Opel-Mutter General Motors ruft 473.000 Fahrzeuge in Nordamerika in die Werkstätten zurück. Betroffen seien Geländewagen und Pick-Ups aus dem vergangenen und dem laufenden Jahr, teilte der US-Konzern am Dienstagabend mit. Das Bremspedal könnte wegen einer fehlerhaften Mutter versagen. Bisher gebe es keine Berichte von Unfällen oder Verletzungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.