Wirtschaft
02.03.2018

Forstinger schließt fünf Filialen

Die insolvente Autozubehörkette schließt fünf Standorte in Niederöstereich, Oberösterreich und Wien. Das ist wohl erst der Anfang.

Die insolvente Autozubehörkette Forstinger schließt fünf Filialen. Betroffen sind davon St. Pölten, Wels, Völkermarkt, Steyr und Wien-Simmering. Jene in Wien sperrt mit Ende März zu, die anderen Ende April. Weitere Schließungen werden geprüft, bis zu 15 der 107 Filialen könnten zugesperrt werden, schrieb das Unternehmen in einer Aussendung.

Das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung liege "gut im Kurs", und auch für das kommende Sommerreifengeschäft sei man gut gerüstet, schreibt Forstinger. Die Mietkosten hätten "in beträchtlicher Höhe" reduziert werden können.