Wirtschaft
05.04.2017

Flugzeugausstatter Greiner aerospace übernimmt Cartrim Aircraft

Die in Oberösterreich ansässige Firma ist auf Sitzbezüge spezialisiert.

Der Flugzeugausstatter Greiner aerospace mit Sitz in Schwanenstadt in Oberösterreich hat Ende März 2017 den deutschen Hersteller von Flugzeug-Innenraumkomponenten Cartrim Aircraft übernommen. Das teilte das zur Greiner-Gruppe gehörende Unternehmen am Mittwoch mit.

Cartrim Aircraft ist auf Sitzbezüge spezialisiert - ein Bereich den Greiner aerospace ausbauen möchte. Die Übernahme bringe eine Erweiterung des Produkt-Portfolios, was künftig auch Großaufträge möglich machen soll, so Greiner-aerospace-CEO Thomas Danner in einer Pressemitteilung. Denn Fluglinien und Sitzhersteller würden verstärkt nach One-Stop-Lösungen verlangen.

Greiner aerospace produziert derzeit an fünf Standorten in Österreich, Tschechien, Nordirland, den USA und China Polster und Bezüge für Flugzeugsitze. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 314 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 30,7 Mio. Euro. Die in Plauen (Deutschland) und Brankovici (Bosnien-Herzegowina) ansässige Catrim Aircraft erlöste zuletzt mit 100 Mitarbeitern 3,5 Mio. Euro.