Ärger mit dem Flug? Neue Kampagne der AK

Chaos am Flughafen Wien Schwechat
Foto: KURIER/Franz Gruber (Symbolbild)

Mit einer Info-Hotline will die Arbeiterkammer Konsumenten bei allfälligen Entschädigungsansprüchen unter die Arme greifen.

Unter dem Titel "Ärger mit dem Flug?" hat die Arbeiterkammer (AK) eine Kampagne gestartet, um Urlauber bei der Durchsetzung allfälliger Entschädigungsansprüche gegenüber Fluglinien zu unterstützen. Dabei geht es unter anderem um verspätete, überbuchte oder gestrichene Flüge oder Gepäck, das nicht angekommen ist.

Immer wieder lehnten Fluglinien auch eindeutige Entschädigungsansprüche von Konsumenten ab, erklärte AK-Präsident Rudolf Kaske am Montag in einer Aussendung. Die AK hat eine Info-Hotline eingerichtet, die bis 3. September unter der Telefonnummer 01/501-65-1402 montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr erreichbar ist. Infos zu den Fluggastrechten sind im Internet unter www.arbeiterkammer.at/flug abrufbar.

(apa / and) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?